Dein persönliches Angebot
Solaranlage mit Installation
Stromspeicher inklusive
mit Festpreisgarantie

Das Hausboot von Olli Schulz und Fynn Kliemann – sonnige Aussichten

02.02.2021 Joana Eichert Lesezeit 3 Minuten

Das Hausboot von Fynn Kliemann und Olli Schulz ist innerhalb kürzester Zeit eine der beliebtesten Mini-Serien auf Netflix geworden. Ob es nun das beste oder schlimmste Projekt ihres Lebens war, wissen die beiden selbst nicht genau – wir sagen nur, das Dach ist auf jeden Fall der schönste Teil des Hausboots.


Das erwartet dich in diesem Artikel:


  1. Zwei Männer, ein Hausboot und wir
  2. Im Hausboot von Olli Schulz und Fynn Kliemann scheint die Sonne
  3. Eine besondere Herausforderung – das Hausboot


Zwei Männer, ein Hausboot und wir

Fast zwei Jahre hat es gedauert, das alte Boot von Gunter Gabriel von einem „schwimmenden Haufen Schrott“ zum Hausboot umzubauen. Ein Rückzugsort für Kreativität im Hafen von Hamburg – geplant und renoviert von zwei Männern, deren Freundschaft dabei auch ihre Höhen und Tiefen erlebte. Was das Hausboot von Olli Schulz und Fynn Kliemann besonders macht, ist die Idee, nicht nur einen außergewöhnlichen, sondern auch möglichst umweltfreundlichen Ort zu erschaffen. Und so kam es, dass zolar das Dach des Hausboots während des Netflix-Drehs mit einer Solaranlage ausgestattet hat.

Solaranlage auf dem Hausboot von Olli Schulz und Fynn Kliemann

Im Hausboot von Olli Schulz und Fynn Kliemann scheint die Sonne

Gutes Wetter für alle zukünftigen Konzerte auf dem Dach des Hausbootes – das wünscht zolar Kliemann und Schulz. Aber selbst wenn der Himmel grau und – Corona-bedingt – keine Feier in Planung ist, scheint die Sonne im Hausboot. Mit 18 Solarmodulen ist das Dach belegt und kommt auf eine installierte Leistung von 6,75 kWp. Wenn den Kreativen also mal der Magen knurrt und Olli Schulz den Toaster oder Fynn Kliemann seine elektrische Zahnbürste anwirft, nutzen die beiden hierfür jetzt ihren eigenen Solarstrom.

Der versorgt auch alle technischen Raffinessen, mit denen das Hausboot für kreative Zwecke ausgestattet wurde – und das nicht nur aus Gründen der Wirtschaftlichkeit. Die Idee hinter einer eigenen Solaranlage auf dem Dach des Hausbootes stammt von Fynn Kliemann: Energie, die verbraucht wird, einfach parallel selbst erzeugen – auf diese Weise tragen Olli Schulz und Fynn gemeinsam mit zolar einen Teil zum umweltbewussten Umgang mit Ressourcen bei.

zolar baut Solaranlage auf dem Hausboot in der Netflix-Doku

Eine besondere Herausforderung – das Hausboot

Das tägliche Werk unserer Monteure ist die Installation von Solaranlagen – auf Hausdächern. Das Hausboot von Olli Schulz und Fynn Kliemann mit Solarmodulen zu belegen und so für einen grünen Kutter zu sorgen, war ein besonderes Projekt. Ganz im Sinne unserer Vision „Saubere Energie für alle“, wollten wir auch den beiden Bootsmännern die Solarstrom-Erzeugung ermöglichen. Und so haben wir uns der Herausforderung gestellt und das Hausboot mit einer eigenen Solaranlage ausgestattet.

Unsere zolar Installateure haben einen Tag lang auf dem Dach des Hausbootes 18 Solarmodule angebracht, verkabelt und mit dem Wechselrichter verbunden. Wenn Olli Schulz und Fynn Kliemann also vielleicht bald ihre Tage auf dem Wasser verbringen, scheint die Sonne nicht nur auf dem Hausboot, sondern auch darin.

Wenn du sehen willst, wie das Projekt lief und Olli und Fynn bei ihrem Boots-Abenteuer begleiten möchtest, schau dir „Das Hausboot“ auf Netflix an – unsere fantastischen Monteure kannst du in der vierten Folge der Dokumentation in Aktion sehen.

Das Hausboot auf Netflix erhält eine Solaranlage

Von der hohen See zurück ans Land: Du möchtest in deinem Alltag wie Fynn und Olli auch erneuerbare Energie nutzen und dir eine Solaranlage auf dein Hausdach installieren lassen? Dann fordere noch heute dein unverbindliches Angebot für eine Solaranlage von zolar auf deinem Hausdach an!

Gemeinsam eine nachhaltige Energiewelt schaffen.