Datenschutzerklärung
Version 2.5 - vom 25.06.2021

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Angebote, Vertragsleistungen, Webseiten, mobiler Applikationen, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“):

− In Abschnitt I der Datenschutzerklärung erhalten Sie Angaben zum Verantwortlichen der Verarbeitung sowie eine Übersicht unserer Verarbeitungsvorgänge.

− In Abschnitt II erhalten Sie Hinweise zu Ihren Rechten, den einschlägigen Rechtsnormen und generelle Hinweise zu unserer Verarbeitung von Daten.

− In Abschnitt III erhalten Sie Angaben zu den einzelnen Verarbeitungsvorgängen.

− Abschnitt IV enthält abschließende Hinweise und Begriffsdefinitionen häufig verwendeter Begriffe in dieser Datenschutzerklärung.


Inhaltsverzeichnis


Abschnitt I – Verantwortlicher und Übersicht der Datenverarbeitungen


Verantwortlicher:
Kontaktangaben Datenschutzbeauftragter:
Beschreibung unserer Kernleistungen:
Einverständnis Online-Konfigurator:
Einverständnis Bewerbungs-Formular:
Widerrufsmöglichkeit:
Arten der verarbeiteten Daten:
Verarbeitung besonderer Kategorien von Daten (Art. 9 Abs. 1 DSGVO):
Kategorien der von der Verarbeitung betroffenen Personen:
Zweck der Verarbeitung:
Automatisierte Entscheidung im Einzelfall (Art. 22 DSGVO):


Abschnitt II – Betroffenenrechte, Rechtsgrundlagen und generelle Hinweise


Rechte der betroffenen Personen
Widerrufsrecht
Widerspruchsrecht
Cookies und Widerspruchsrecht im Direktmarketing
Ausschließlich automatisierte Datenverarbeitung
Löschung von Daten und Archivierungspflichten
Änderungen und Aktualisierungen der Datenschutzerklärung
Maßgebliche Rechtsgrundlagen
Sicherheit der Datenverarbeitung
Offenlegung und Übermittlung von Daten
Übermittlungen in Drittländer


Abschnitt III – Verarbeitungsprozesse


Kernbereich der Datenverarbeitung
Auftragsanbahnung und Angebotserstellung
Protokollierung von Interessenten- und Kundenanfragen
Externe Onlinepräsenzen
Onlinepräsenzen in sozialen Medien
Webserver und Sicherheit
Hosting
Server-Logs
Eingebettete Inhalte und Funktionen
Funktionen und Inhalte von Facebook
Funktionen und Inhalte von Google
Funktionen und Inhalte von Instagram
Funktionen und Inhalte von LinkedIn
Funktionen und Inhalte von Pinterest
Funktionen und Inhalte von Twitter
Funktionen und Inhalte von Xing
Zahlungsdienstleister
PayPal
Marketing
Personalisierter Newsletter
Kommunikation via Post, E-Mail, SMS, Fax oder Telefon
Optimierung und Sicherheit
Käuferschutz durch Trusted Shops
ProvenExpert
LuckyOrange
Reichweitenmessung, Onlinemarketing und Technologiepartner
Google Tag Manager
Google Analytics
Google AdWords
Google Double Click
Google Optimize
Facebook-Pixel
Bing Universal Event Tracking (UET)
Outbrain
Zopim / Zendesk chat
Viral loops
Delighted
Hotjar
Popupsmart
Pardot
Nutzerumfragen für Opinary
Datenschutzhinweise für Bewerber
Bewerbungsverfahren


Abschnitt IV - Weitere Informationen


Begriffserklärungen


***


Abschnitt I – Verantwortlicher und Übersicht der Datenverarbeitungen


Verantwortlicher:


ZOLAR GmbH
Oranienstraße 185
10999 Berlin
Deutschland


Geschäftsführer:


Alexander Melzer, Benjamin Rauser


Telefon:

+49 30 36 428 4567

Impressum:

https://www.zolar.de/impressum/


Der Verantwortliche wird nachfolgend auch als „wir“ oder „uns“ bezeichnet.


Kontaktangaben Datenschutzbeauftragter:


Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen sie unter datenschutz@zolar.de


Beschreibung unserer Kernleistungen:


Wir beraten, planen und installieren Solaranlagen als herstellerunabhängiger Dienstleister. Personenbezogene Daten werden zunächst beim Ausfüllen unseres Online-Formulars erhoben und gespeichert, in denen Sie uns nähere Angaben zum Haus bzw. der Immobilie mitteilen, sowie grobe Eckdaten zur geplanten Solaranlage. Angaben zum Haus und zur Solaranlage werden in der Folge zur Anlagenplanung verwendet. Ihre Namens- und Kontaktdaten verwenden wir zum Erstellen eines individuellen Angebots und zur Kontaktaufnahme bei Fragen zu Details und zur weiteren Abstimmung.


Wenn Sie den zolar Online-Konfigurator verwenden, verarbeiten und nutzen wir Ihre Angaben, um Ihnen im späteren Verlauf ein individuelles Angebot entlang Ihrer Angaben zu erstellen.


Wenn Sie die Hilfestellung eines zolar Kundenberaters in Anspruch nehmen, verarbeiten wir Ihre per Chat (also elektronischer, textbasierter Kommunikationsfunktion) oder Telefon erhaltenen Angaben zur individuellen Beratung und Anlagenplanung.


Wenn Sie sich für eine Finanzierung entscheiden, werden wir Ihre Daten zum Zwecke einer Finanzierungsanfrage, -prüfung und -durchführung an unseren diesbezüglichen Vertragspartner übermitteln. Von der weiterführenden Bearbeitung der Finanzierungsanfrage sind wir ausgeschlossen. Nach Durchführung der abschließenden Prüfung erhalten wir eine pauschale Rückmeldung bezüglich des Erfolgs oder der Ablehnung der Finanzierungsanfrage.


Wenn Sie uns mit der Planung und Installation einer Solaranlage beauftragen, werden wir Ihre Daten im Rahmen der Vertragserfüllung an angeschlossene Installateure, im Rahmen der Komponenten- bzw. Modulbestellung an Hersteller bzw. Zulieferer sowie im Rahmen der Inbetriebnahme an Netzbetreiber bzw. Energieversorger übermitteln.


Einverständnis Online-Konfigurator:


Mit dem Absenden Ihrer Kontaktanfrage (per Klick auf den „Absenden“-Button), erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir ihren Namen sowie ihre Kontaktdaten (Telefonnummer und E-Mail-Adresse) verarbeiten dürfen, um ihre Anfrage zu bearbeiten und Sie zu kontaktieren.


Einverständnis Bewerbungs-Formular:


Mit dem Absenden Ihrer Kontaktanfrage (per Klick auf den „Bewerbung abschicken“-Button), erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir ihren Namen, ihre Kontaktdaten (Telefonnummer und E-Mail-Adresse) und weiteren Angaben (Lebenslauf, Verfügbarkeit, Eintrittsdatum, Geburtsdatum) für Zwecke des Bewerbungsverfahrens verarbeiten dürfen, insbesondere jedoch, um ihre Anfrage zu bearbeiten und Sie zu kontaktieren.


Widerrufsmöglichkeit:


Die Einwilligung kann jederzeit formlos, z.B. per E-Mail an datenschutz@zolar.de oder per Brief an die ZOLAR GmbH, Oranienstraße 185, 10999 Berlin, mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.


Arten der verarbeiteten Daten:


− Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
− Kontaktdaten (z.B., E-Mail-Adressen, Telefonnummern).
− Objektdaten, Verbrauchsdaten (z. B., Art & Größe des Daches, Anzahl der im Haushalt lebenden Personen)
− Vertragsdaten (z.B., Auftragsgegenstand, Leistungen, Vergütungsmodalitäten).
− Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
− Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).
− Bewerberdaten (z.B., Namen, Kontaktdaten, Qualifikationen, Bewerbungsunterlagen).


Verarbeitung besonderer Kategorien von Daten (Art. 9 Abs. 1 DSGVO):


Es werden grundsätzlich keine besonderen Kategorien von Daten verarbeitet.


Kategorien der von der Verarbeitung betroffenen Personen:


− Interessenten und Nutzer des Onlineangebotes,
− Kunden,
− Geschäftspartner,
− Bewerber*innen.


Nachfolgend bezeichnen wir die Betroffenen zusammenfassend auch als „Nutzer“.


Zweck der Verarbeitung:


− Beratung, Projektmanagement und Installation in den Bereichen Solaranlagen bzw. Photovoltaik-Projekte, inkl. Anlagengestaltung.
− Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Inhalte und Funktionen.
− Erbringung von Beratungs-, Konzeptions- und Analyseleistungen.
− Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege.
− Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
− Marketing, Werbung und Marktforschung.
− Sicherheitsmaßnahmen.
− Bewerbungsverwaltung.


Automatisierte Entscheidung im Einzelfall (Art. 22 DSGVO):
Wir nehmen keine automatisierten Entscheidungen im Einzelfall vor.


Abschnitt II – Betroffenenrechte, Rechtsgrundlagen und generelle Hinweise


Rechte der betroffenen Personen


Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gewährt dem Betroffenen eine Vielzahl von Rechten. Sie haben das Recht:


– gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten Daten zu erhalten;


– gemäß Art. 16 DSGVO das Recht Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;


– gemäß Art. 17 DSGVO das Recht Ihre bei uns gespeicherten Daten löschen zu lassen;


– gemäß Art. 18 DSGVO das Recht auf Einschränkung der bei uns verarbeiteten Daten;


– gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;


– gemäß Art. 21 DSGVO das Recht Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen;


– gemäß Art. 77 DSGVO das Recht Beschwerde einzulegen.


Widerrufsrecht


Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.


Widerspruchsrecht


Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.


Cookies und Widerspruchsrecht im Direktmarketing


Wir setzen temporäre und permanente Cookies, d.h. kleine Dateien, die auf den Geräten der Nutzer gespeichert werden ein (Erklärung des Begriffs und der Funktion, siehe letzter Abschnitt dieser Datenschutzerklärung). Zum Teil dienen die Cookies der Sicherheit oder sind zum Betrieb unseres Onlineangebotes erforderlich (z.B., für die Darstellung der Website) oder um die Nutzerentscheidung bei der Bestätigung des Cookie-Banners zu speichern. Daneben setzen wir oder unsere Technologiepartner Cookies zur Reichweitenmessung und Marketingzwecken ein, worüber die Nutzer im Laufe der Datenschutzerklärung informiert werden.


Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.


Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.


Ausschließlich automatisierte Datenverarbeitung


Nach Art. 22 DSGVO haben Sie das Recht, nicht einer aus-schließlich auf einer automatisierten Verarbeitung (einschließlich Profiling) beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in vergleichbarer Weise erheblich beeinträchtigt. Wir führen keine ausschließlich automatisierten Datenverarbeitungen durch.


Löschung von Daten und Archivierungspflichten


Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.


Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, Für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.)


Darüber hinaus erfolgt eine Aufbewahrung der Daten innerhalb der regelmäßigen gesetzlichen Verjährungsfrist (§§ 195,199 BGB) innerhalb eines Zeitraums von drei Jahren ab Ende des Vertragsverhältnisses, sofern diese Daten auf Grundlage der bisherigen geschäftlichen Erfahrung und branchenüblicher Geschäftsverläufe erforderlich werden könnten, um etwaige Gewährleistung und Schadensersatzansprüche oder vergleichbare Beanstandungen bearbeiten zu können.


Änderungen und Aktualisierungen der Datenschutzerklärung


Wir bitten Sie, sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.


Maßgebliche Rechtsgrundlagen


Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. der DSGVO als Rechtsgrundlage.


Die Grundlagen für kommerzielle Kommunikationen außerhalb von Geschäftsbeziehungen, insbesondere via Post, Telefon, Fax und E-Mail sind in § 7 UWG enthalten.


Sicherheit der Datenverarbeitung


Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten; Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen berücksichtigt (Art. 25 DSGVO).


Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server.


Unsere Mitarbeiter werden im Hinblick auf den Datenschutz auf Verschwiegenheit verpflichtet, belehrt und instruiert, als auch auf mögliche Haftungsfolgen hingewiesen.


Offenlegung und Übermittlung von Daten


Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von technischen Dienstleistern, etc.).


Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.


Sofern wir Daten anderen Unternehmen unserer Unternehmensgruppe offenbaren, übermitteln oder ihnen sonst den Zugriff gewähren, erfolgt dies insbesondere zu administrativen Zwecken als berechtigtes Interesse und darüberhinausgehend auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages.


Übermittlungen in Drittländer


Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).


Abschnitt III – Verarbeitungsprozesse


In der nachfolgenden Darstellung erhalten Sie eine Übersicht der von uns vorgenommenen Verarbeitungstätigkeiten, die wir in weitere Tätigkeitsbereiche untergliedert haben. Bitte beachten Sie, dass die Tätigkeitsbereiche nur der Orientierung dienen, und dass die Verarbeitungstätigkeiten sich überschneiden können (z.B. können dieselben Daten in mehreren Verfahren verarbeitet werden).


Aus Gründen der Übersichtlichkeit und Verständlichkeit finden Sie die sich häufig wiederholenden Begrifflichkeiten im Abschnitt IV dieser Datenschutzerklärung.


Kernbereich der Datenverarbeitung


In diesem Bereich erhalten Sie Informationen zu unseren Kernleistungen und Aufgaben, wie z.B. Angebots- und Konzepterstellung und Erbringung unserer vertraglichen Leistungen sowie der mit ihnen verbundenen Nebenaufgaben.


Auftragsanbahnung und Angebotserstellung


Wir verarbeiten die von Interessenten bzw. Kunden im Rahmen von Angebotsanfragen übermittelten Angaben für Zwecke der Begründung, Durchführung und ggf. Beendigung eines Vertrages über die Konzeption, Installation und den Betrieb einer Solaranlage.


Protokollierung von Interessenten- und Kundenanfragen


Wir protokollieren Ihre Angaben im Zuge der Auftragsanbahnung, -erteilung und -durchführung um das Bestehen des Auftrags- bzw. Vertragsverhältnisses entsprechend den gesetzlichen Rechenschaftspflichten (Art. 5 Abs. 2 DSGVO) nachweisen zu können.


– Verarbeitete Daten: Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Inhaltsdaten, Nutzungs-/Metadaten; Im Rahmen der Protokollierung wird der Zeitpunkt der Anfrage, die IP-Adresse und ein sog. Snapshot, d.h. eine Bildschirmabbildung des ausgefüllten Onlineformulars im Zeitpunkt dessen Absendens gespeichert.
– Besondere Kategorien personenbezogener Daten: nein
– Betroffene: Interessenten, Online-User bzw. Website-Besucher, Kunden, Geschäftspartner.
– Zweck der Verarbeitung: Erbringung von Vertragsleistungen, Kundenservice, Protokollierung.
– Verarbeitungsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. b (Vertragserfüllung) und c (Gesetzlich erforderliche Protokollierung/ Archivierung) DSGVO.
– Erforderlichkeit / Interesse an Verarbeitung: Die Daten sind zur Begründung und Erfüllung der vertraglichen Leistungen sowie Erfüllung gesetzlicher Nachweispflichten erforderlich.
– Offenlegung extern und Zweck: Es findet keine Übermittlung an externe Stellen statt.
– Verarbeitung in Drittländern: Nein.
– Löschung der Daten: Die Löschung erfolgt spätestens sechs Monate nach Ende der Vertragsdurchführung, wenn keine Erforderlichkeit für die Speicherung der Daten besteht, wobei die Bestandsdaten sowie Nachweise der Vertragsverhältnisse/Einverständnisse bis zu zwei Jahre gespeichert werden; die Erforderlichkeit kann z.B. bestehen, wenn Rückfragen offen sind; die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird jedes Jahr überprüft; im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (Ende handelsrechtlicher/ steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten, d.h. spätestens nach 10 Jahre); die Speicherung der jeweiligen Datensätze wird alle zwei Jahre evaluiert.


Externe Onlinepräsenzen


In diesem Bereich erhalten Sie Informationen zu unseren Datenverarbeitungen im Rahmen des Betriebs externer Onlinepräsenzen, z.B. in sozialen Medien.


Onlinepräsenzen in sozialen Medien


Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber. Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.


Die innerhalb unseres Onlineangebotes eingesetzten Links/Schaltflächen zu sozialen Netzwerken und Plattformen (nachfolgend bezeichnet als "Social-Media") stellen grundsätzlich erst dann einen Kontakt zwischen sozialen Netzwerken und den Nutzern her, wenn Nutzer die Links/Schaltflächen anklicken und die jeweiligen Netzwerke, bzw. deren Webseiten aufgerufen werden. Diese Funktion entspricht der Wirkungsweise eines regulären Online-Links.


Ferner werden die Daten der Nutzer im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).


Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten werden (d.h. ihr Einverständnis z.B. über das Anhaken eines Kontrollkästchens oder Bestätigung einer Schaltfläche erklären) ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.


Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.


Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

– Von uns genutzte soziale Netzwerke/ Plattformen: Facebook, Instagram, LinkedIn, Pinterest, Twitter, Xing, YouTube.
– Verarbeitete Daten: Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Inhaltsdaten, Nutzungsdaten, Metadaten.
– Besondere Kategorien personenbezogener Daten: Grundsätzlich nein, außer von Nutzern angegeben.
– Verarbeitungsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO.
– Betroffene: Nutzer der Social Media Präsenzen (hierzu können Interessenten und Geschäftspartner gehören).
– Zweck der Verarbeitung: Information und Kommunikation.
– Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Durch Betreiber der jeweiligen Plattformen in der Regel: Permanent-Cookies, Tracking, Targeting, Remarketing, Inhalts- und verhaltensbezogene Werbung.
– Erforderlichkeit / Interesse an Verarbeitung: Erwartungshaltung der Nutzer, die auf den Plattformen aktiv sind, betriebswirtschaftliche Interessen.
– Offenlegung extern und Zweck: Gegenüber den sozialen Netzwerken/ Plattformen.
– Verarbeitung in Drittländern: ggf. USA.
– Garantie bei Verarbeitung in Drittländern: Data Processing Agreement auf Basis der EUStandardvertragsklauseln.
– Löschung der Daten: Es gelten die Löschungsregeln der jeweiligen Plattformen.


Webserver und Sicherheit


Hosting


Der Server, auf dem diese Internetseite gehosted wird, befindet sich in einem Rechenzentrum innerhalb der Europäischen Union und befindet sich unter unserer hoheitlichen Administration bzw. Kontrolle. Das Rechenzentrum wird von einem US-amerikanischen Unternehmen betrieben, das gemäß EU-US-Privacy-Shield zertifiziert ist. Mit dem Hosting-Provider besteht ein Auftragsverarbeitungsvertrag auf Basis der EU-Standardsvertragsklauseln, welcher den Anforderungen der DSGVO entspricht.


Server-Logs


Der Server auf dem sich dieses Onlineangebot befindet, erhebt bei jedem Zugriff auf das Onlineangebot sog. Logfiles, in denen Daten der Nutzer gespeichert werden. Die Daten dienen zum einen der statistischen Analyse zur Aufrechterhaltung und Optimierung des Serverbetriebs und zum anderen zur Sicherheitszwecken, z.B. um potentielle unbefugte Zugriffsversuche zu erkennen.


– Verarbeitete Daten: Nutzungsdaten und Metadaten (Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider).
– Besondere Kategorien personenbezogener Daten: nein.
– Verarbeitungsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
– Betroffene: Kunden, Interessenten, Besucher des Onlineangebotes.
– Zweck der Verarbeitung: Optimierung Serverbetrieb und Sicherheitsmonitoring.
– Erforderlichkeit / Interesse an Verarbeitung: Sicherheit, betriebswirtschaftliche Interessen.
– Verarbeitung in Drittländern: nein.
– Löschung von Daten: Nach 7 Tagen ab Erhebung.


Eingebettete Inhalte und Funktionen


In diesem Abschnitt informieren wir Sie, welche Inhalte, Software oder Funktionen (kurz „Inhalte“) anderer Anbieter wir im Rahmen unseres Onlineangebotes auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO einbetten (sog. „Embedding“). Die Einbettung erfolgt, um unser Onlineangebot für unsere Nutzer interessanter zu gestalten oder aus rechtlichen Gründen, um z.B. Videos oder Social-Media-Beiträge überhaupt innerhalb unseres Onlineangebotes präsentieren zu können. Die Einbettung kann ebenfalls dazu dienen, um die Geschwindigkeit oder Sicherheit des Onlineangebotes zu verbessern, z.B. wenn Softwareelemente oder Schriftarten von anderen Quellen bezogen werden. Zu den verarbeiteten Daten gehören in allen Fällen die Nutzungs- und die Metadaten der Nutzer und auch die zur Einbettung der Inhalte notwendigerweise an den Anbieter übermittelte IP-Adresse, zu den betroffenen Personen die Besucher unseres Onlineangebotes. Zu den Kategorien Betroffener gehören die Nutzer unseres Onlineangebotes, Kunden und Interessenten. Weitere Erläuterungen sind in den Begriffsdefinitionen, insbesondere zu den Funktionsweisen und Schutzmaßnahmen, sind am Ende dieser Datenschutzerklärung zu finden. Die Löschung der Daten bestimmt sich nach den Datenschutzbedingungen der Anbieter der eingebetteten Inhalte.


Funktionen und Inhalte von Facebook


Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Facebook eingebunden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Ihr Gefallen betreffend die Inhalte kundtun, den Verfasser der Inhalte oder unsere Beiträge abonnieren können.


– Verarbeitete Daten: Nutzungsdaten, Metadaten; sofern Nutzer bei dem Dienst registriert sind, können die vorstehenden Daten mit deren Profilen und zu diesen bei dem Dienst gespeicherten Daten (insbesondere Bestandsdaten) verknüpft werden.
– Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Social Plugins, Permanent-Cookies, Third-Party-Cookies, interessenbasiertes Marketing, Tracking, Remarketing.
– Opt-Out: https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen, http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ (EU), http://www.aboutads.info/choices (US).
– Offenlegung extern: Offenlegung extern: Dienstanbieter: https://www.facebook.com., Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Mutterunternehmen: Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA; Website: https://www.facebook.com;
– Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/.
– Verarbeitung in Drittländern: Nein.
– Löschung der Daten: Die Daten werden entsprechend den Bestimmungen von Facebook gelöscht.


Dienste und Inhalte von Google


Wir setzen die folgenden Dienste und Inhalte des Anbieters Google ein: YouTube – Videos; Google Maps – Landkarten; Google Fonts – Schriftarten; Google – Recaptcha (Erkennung von Bots bei Formulareingaben).


– Verarbeitete Daten: Nutzungsdaten, Metadaten.
– Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Permanent-Cookies, Third-Party-Cookies, interessenbasiertes Marketing, Tracking.
– Besondere Schutzmaßnahmen: Pseudonymisierung, Opt-Out.
– Opt-Out: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de, https://adssettings.google.com/.
– Offenlegung extern: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.
– Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/.
– Verarbeitung in Drittländern: Nein.
– Löschung der Daten: Die Daten werden entsprechend den Bestimmungen von Google gelöscht.


Funktionen und Inhalte von Instagram


Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Instagram eingebunden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Ihr Gefallen betreffend die Inhalte kundtun, den Verfassern der Inhalte oder unsere Beiträge abonnieren können.


– Verarbeitete Daten: Nutzungsdaten, Metadaten; sofern Nutzer bei dem Dienst registriert sind, können die vorstehenden Daten mit deren Profilen und zu diesen bei dem Dienst gespeicherten Daten (insbesondere Bestandsdaten) verknüpft werden.
– Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Social Plugins, Permanent-Cookies, Third-Party-Cookies, interessenbasiertes Marketing, Tracking, Remarketing.
– Offenlegung extern: Offenlegung extern: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Mutterunternehmen: Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA.
– Datenschutzerklärung: http://instagram.com/about/legal/privacy/.
– Verarbeitung in Drittländern: Nein.
– Löschung der Daten: Die Daten werden entsprechend den Bestimmungen von Instagram gelöscht.


Funktionen und Inhalte von LinkedIn


Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes LinkedIn eingebunden werden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Ihr Gefallen betreffend die Inhalte kundtun, den Verfassern der Inhalte oder unsere Beiträge abonnieren können.


– Verarbeitete Daten: Nutzungsdaten, Metadaten; sofern Nutzer bei dem Dienst registriert sind, können die vorstehenden Daten mit deren Profilen und zu diesen bei dem Dienst gespeicherten Daten (insbesondere Bestandsdaten) verknüpft werden.
– Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Social Plugins, Permanent-Cookies, Third-Party-Cookies, interessenbasiertes Marketing, Tracking, Remarketing.
– Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.
– Offenlegung extern: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland.
– Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.
– Verarbeitung in Drittländern: Nein.
– Löschung der Daten: Die Daten werden entsprechend den Bestimmungen von LinkedIn gelöscht.


Funktionen und Inhalte von Pinterest


Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Pinterest eingebunden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Ihr Gefallen betreffend die Inhalte kundtun, den Verfassern der Inhalte oder unsere Beiträge abonnieren können.


– Verarbeitete Daten: Verarbeitete Daten: Nutzungsdaten, Metadaten; sofern Nutzer bei dem Dienst registriert sind, können die vorstehenden Daten mit deren Profilen und zu diesen bei dem Dienst gespeicherten Daten (insbesondere Bestandsdaten) verknüpft werden.
– Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Social Plugins, Permanent-Cookies, Third-Party-Cookies, interessenbasiertes Marketing, Tracking, Remarketing.
– Offenlegung extern: Pinterest Europe Ltd., Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Ireland; Mutterunternehmen Pinterest Inc, 505 Brannan Street San Francisco, CA 94107 USA.
– Datenschutzerklärung: https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy.
– Verarbeitung in Drittländern: Nein.
– Löschung der Daten: Die Daten werden entsprechend den Bestimmungen von Pinterest gelöscht.


Funktionen und Inhalte von Twitter


Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Twitter eingebunden werden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Ihr Gefallen betreffend die Inhalte kundtun, den Verfasser der Inhalte oder unsere Beiträge abonnieren können.


– Verarbeitete Daten: Nutzungsdaten, Metadaten; sofern Nutzer bei dem Dienst registriert sind, können die vorstehenden Daten mit deren Profilen und zu diesen bei dem Dienst gespeicherten Daten (insbesondere Bestandsdaten) verknüpft werden.
– Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Social Plugins, Permanent-Cookies, Third-Party-Cookies, interessenbasiertes Marketing, Tracking, Remarketing.
– Opt-Out: https://twitter.com/personalization.
– Offenlegung extern: Twitter (Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07 Ireland); Mutterunternehmen: Twitter Inc, 1355 Market Street, Suite 900 San Francisco, California 94103 USA. .
– Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy.
– Verarbeitung in Drittländern: Nein.
– Löschung der Daten: Die Daten werden entsprechend den Bestimmungen von Twitter gelöscht.


Funktionen und Inhalte von Xing


Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Xing eingebunden werden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Ihr Gefallen betreffend die Inhalte kundtun, den Verfasser der Inhalte oder unsere Beiträge abonnieren können.


− Verarbeitete Daten: Nutzungsdaten, Metadaten; sofern Nutzer bei dem Dienst registriert sind, können die vorstehenden Daten mit deren Profilen und zu diesen bei dem Dienst gespeicherten Daten (insbesondere Bestandsdaten) verknüpft werden.
− Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Social Plugins, Permanent-Cookies, Third-Party-Cookies, interessenbasiertes Marketing, Tracking, Remarketing.
− Offenlegung extern: New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland.
− Datenschutzerklärung: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection.
− Verarbeitung in Drittländern: Nein.
− Löschung der Daten: Die Daten werden entsprechend den Bestimmungen von Xing gelöscht.


Durchführen von Bonitätsprüfungen und Zusammenarbeit mit Wirtschaftsauskunfteien

zolar führt vor Vertragsabschluss eine Bonitätsprüfung durch, wenn sie Leistungen erbringen soll, die erst später vergütet werden. Zweck ist, sich vor Zahlungsausfällen zu schützen. Zur Prüfung Ihrer Bonität verwenden wir Daten zu Ihrer Person. Dabei handelt es sich um Angaben wie Name, Adresse und Geschlecht soweit bekannt. Dazu übermitteln wir diese Daten an eine Auskunftei. Falls wir Daten von Auskunfteien erhalten, nutzen wir zusätzlich das Scoring. Dabei wird die Wahrscheinlichkeit berechnet, mit der ein Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen vertragsgemäß nachkommen wird. Das Scoring beruht auf einem mathematisch-statistisch anerkannten und bewährten Verfahren.

Mit folgenden Wirtschaftsauskunfteien und Inkassounternehmen arbeiten wir zusammen: SCHUFA Holding AG.

Das Ergebnis der Bonitätsprüfung speichern wir für ein Jahr. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitungen ist Artikel 6 Abs. 1 b DSGVO. An die SCHUFA Holding AG übermitteln wir außerdem im Rahmen des Vertragsverhältnisses erhobene personenbezogene Daten über die Beantragung, die Durchführung und Beendigung desselben sowie Daten über nicht vertragsgemäßes oder betrügerisches Verhalten.

Rechtsgrundlagen für diese Übermittlungen sind Artikel 6 Abs. 1 b und f DSGVO.

Die SCHUFA verarbeitet die erhaltenen Daten und verwenden sie auch zum Zwecke des Scorings, um ihren Vertragspartnern im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz sowie ggf. weiteren Drittländern (sofern zu diesen ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission besteht) Informationen unter anderem zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von natürlichen Personen zu geben. Unabhängig vom Bonitätsscoring unterstützt die SCHUFA ihre Vertragspartner durch Profilbildungen bei der Erkennung auffälliger Sachverhalte (z.B. zum Zwecke der Betrugsprävention im Versandhandel). Hierzu erfolgt eine Analyse von Anfragen von Vertragspartnern der SCHUFA, um diese auf potenzielle Auffälligkeiten hin zu prüfen. In diese Berechnung, die für den jeweiligen Vertragspartner individuell erfolgt, können auch Anschriftendaten, Informationen ob und in welcher Funktion in allgemein zugänglichen Quellen ein Eintrag zu einer Person des öffentlichen Lebens mit übereinstimmenden Personendaten existiert, sowie aggregierte statistische Informationen aus dem SCHUFA-Datenbestand einfließen.

Auswirkungen auf die Bonitätsbeurteilung und das Bonitätsscoring hat dieses Verfahren nicht.

Nähere Informationen zur Tätigkeit der SCHUFA finden Sie unter www.schufa.de/datenschutz.

Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO.


Marketing


In diesem Abschnitt erhalten Sie Informationen zu der von uns zu Zwecken der Optimierung unserer Leistungen des Marketings und der Marktforschung durchgeführten Datenverarbeitung.


Personalisierter Newsletter
Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Die Daten der Abonnenten werden protokolliert, da wir dazu verpflichtet sind, Anmeldungen nachzuweisen. Angaben die wir zusätzlich zu der E-Mailadresse erheben sollten (z.B. Name), dienen der persönlichen Ansprache der Nutzer oder Anpassung der Inhalte der Newsletter auf die Nutzer.


− Inhalt des Newsletters: Wie im Anmeldeformular angegeben, ansonsten Informationen zu unseren Leistungen und unserem Unternehmen.
− Verarbeitete Daten: Bestandsdaten (E-Mailadresse), Nutzungsdaten (Anmeldezeitpunkt, Bestätigungszeitpunkt Double-Opt-In, IP-Adresse, Öffnung der E-Mail, Zeitpunkt und Ort, Zeitpunkt und Klick auf einen Link im Newsletter).
−Besondere Kategorien personenbezogener Daten: nein.
− Verarbeitungsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO und § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG, Abs. 3 (Versand & Erfolgsmessung), Art. 6 Abs. 1 lit. c i.V.m. Art. 7 Abs. 1 DSGVO (Protokollierung, Erfolgsmessung, falls kein Teil der Einwilligung)
− Betroffene: E-Mailempfänger
− Zweck der Verarbeitung: Newsletterversand, Optimierung, Nachweis Einwilligung.
− Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Web-Beacon.
− Erforderlichkeit / Interesse an Verarbeitung: Nur die E-Mailangabe ist für den Versand erforderlich, die anderen Angaben sind freiwillig und dienen der Personalisierung und Optimierung der Inhalte anhand der Interessen der Nutzer; die Pflicht zum Nachweis der Einwilligung ist der Grund für die Protokollierung; Die Erfolgsmessung erfolgt bei Nutzern, deren Einwilligung die Erfolgsmessung umfasst, auf Grundlage der Einwilligung und sonst auf Grundlage berechtigter Interessen an der Optimierung der Inhalte für die Nutzer und auf Grundlage betriebswirtschaftlicher Interessen
− Opt-Out: Ein Kündigungslink steht in jedem Newsletter.
− Offenlegung extern: Salesforce Privacy Team, 415 Mission St, 3rd Floor, San Francisco, CA 94105, USA.
− Datenschutzerklärung: https://www.salesforce.com/de/company/priv acy/.
− Verarbeitung in Drittländern: USA.
− Löschung der Daten: Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie für Zwecke des Newsletterversandes löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.


Kommunikation via Post, E-Mail, SMS, Fax oder Telefon


Versand von Informationsmaterial, telefonische Kontaktaufnahme zur Begründung, Durchführung oder Beendigung von Dienstleistungsverträgen im Bereich Solaranlagen.


− Verarbeitete Daten: Bestandsdaten, Kontaktdaten, Vertragsdaten, Inhaltsdaten.
− Besondere Kategorien personenbezogener Daten: nein
− Verarbeitungsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO bei Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bei Kontaktaufnahme im Rahmen der Vertragsabwicklung, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit gesetzlichen Vorgaben für werbliche Kommunikationen.
− Betroffene: Interessenten, Kunden, Geschäftspartner, Veranstaltungsteilnehmer.
− Zweck der Verarbeitung: Werbliche Kommunikation.
− Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Die Kontaktaufnahme erfolgt nur mit Einwilligung der Kontaktpartner oder im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse.
− Erforderlichkeit / Interesse an Verarbeitung: Information und betriebswirtschaftliche Interessen.
− Offenlegung extern und Zweck: Nein.
− Verarbeitung in Drittländern: Nein.
− Löschung der Daten: Mit Widerspruch/ Widerruf oder Wegfall der Berechtigungsgrundlagen der Kontaktaufnahme; die Aufbewahrung von Daten der Interessenten entspricht den Angaben zur Löschung der Daten im Rahmen der o. a. Verarbeitungstätigkeit.


Optimierung und Sicherheit


In diesem Abschnitt erhalten Sie Informationen zu der von uns zu Zwecken der Optimierung unseres Onlineangebotes durchgeführten Datenverarbeitung. Sie dient uns vor allem dazu, die Nutzerfreundlichkeit und die Funktionsfähigkeit unseres Onlineangebotes zu verbessern.


Käuferschutz durch Trusted Shops


Zur Anzeige des Trusted Shops Gütesiegels und der gegebenenfalls gesammelten Bewertungen sowie zum Angebot der Trusted Shops Produkte für Käufer nach einer Bestellung ist auf dieser Webseite das Trusted Shops Trustbadge eingebunden.


Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.


Bei dem Aufruf des Trustbadge speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes ServerLogfile, das z.B. Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Diese Zugriffsdaten werden nicht ausgewertet und spätestens sieben Tagen nach Ende Ihres Seitenbesuchs automatisch überschrieben.


Weitere personenbezogene Daten werden lediglich an Trusted Shops übertragen, soweit Sie hierzu eingewilligt haben, sich nach Abschluss einer Bestellung für die Nutzung von Trusted Shops Produkten entscheiden oder sich bereits für die Nutzung registriert haben. In diesem Fall gilt die zwischen Ihnen und Trusted Shops getroffene vertragliche Vereinbarung.


− Verarbeitete Daten: Nutzungsdaten, Metadaten. Datum, Uhrzeit, Referrer, IP-Adresse des Clients, User-Agent
− Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Third-Party-Cookies, Tracking, Conversion-Messung, Interessensbasiertes Marketing.
− Zweck: Interessenbasiertes Marketing, Nutzung des Trusted Shops Käuferschutzes, bzw. der Garantie.
− Offenlegung extern: Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot der Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln.
− Datenschutzerklärung: https://www.trustedshops.de/impressum/.

− Löschung der Daten: Spätestens 7 Tage nach Seitenbesuch.


ProvenExpert


Unsere Website nutzt Plugins der von Expert Systems AG be-triebenen Seite provenexpert.com. Wenn Sie eine unserer mit einem ProvenExpert- Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Expert Systems AG hergestellt. Dabei wird dem ProvenExpert-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Die Nutzung von ProvenExpert erfolgt im Interesse einer ansprechenden Dar-stellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.


− Besondere Kategorien personenbezogener Daten: Nein.
− Offenlegung extern: Expert Systems AG, Quedlinburger Straße 1, 10589 Berlin.
− Datenschutzerklärung: https://www.provenexpert.com/dede/datenschutzbestimmungen/.
− Löschung der Daten: Eine Löschung erfolgt gemäß den Bestimmungen von ProvenExpert.


LuckyOrange


Auf unserer Website werden durch Technologien des Anbieters Lucky Orange (Lucky Orange LLC, 8220 Travis Street Suite 210, Overland Park, KS 66204, USA) mit dem Produkt Lucky Orange Analyse-Service Interaktionsdaten des Website-Besuchers zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit und zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit erhoben und gespeichert. Hierzu können Maus-Klicks, Maus-Bewegungen, Scroll-Bewegungen oder Tastatureingaben z.B. in Kontaktformularen auf dieser Seite gespeichert bzw. ausgewertet werden. Die Aufnahme findet jedoch nicht personifiziert statt und bleibt somit anonym. Lucky Orange zeichnet diese Daten nicht auf Webseiten auf, die das Lucky Orange System nicht nutzen. Sie können der Datenerhebung und -speicherung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden; Eine Deaktivierung ist über https://www.luckyorange.com/privacy.php möglich. In bestimmten Fällen kann die Deaktivierung zu einer Einschränkung der Funktionalität dieser Website führen.


− Verarbeitete Daten: Nutzungsdaten, Metadaten.

− Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Heatmaps, Aufzeichnung der Nutzung des Onlineangebotes (Pseudonymisiert), Permanent-Cookies, Third-Party-Cookies.
− Besondere Schutzmaßnahmen: IP-Masking, Pseudonymisierung, Opt-Out, Data Processing Agreement auf Basis der EUStandardvertragsklauseln.
− Opt-Out: https://www.luckyorange.com/privacy.php
− Besondere Kategorien personenbezogener Daten: nein
− Offenlegung extern: Lucky Orange LLC, 8220 Travis Street Suite 210, Overland Park, KS 66204, USA.
− Datenschutzerklärung: https://www.luckyorange.com/privacy.php – Verarbeitung in Drittländern: USA.
− Löschung der Daten: Eine Löschung erfolgt gemäß der Bestimmungen von Lucky Orange.


Reichweitenmessung, Onlinemarketing und Technologiepartner


In diesem Abschnitt informieren wir Sie, welche Dienste von Technologiepartnern wir zur Reichweitenmessung und zu Onlinemarketingzwecken einsetzen. Deren Einsatz erfolgt auf Grundlage e des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und unseres Interesses an der Steigerung der Nutzerfreundlichkeit, Optimierung unseres Angebotes und dessen Betriebswirtschaftlichkeit. Zu den verarbeiteten Daten gehören in allen Fällen die Nutzungs- und die Metadaten. Weitere Erläuterungen sind in den Begriffsdefinitionen, insbesondere zu den Funktionsweisen und Schutzmaßnahmen, am Ende dieser Datenschutzerklärung zu finden. Die Löschung der Daten bestimmt sich, sofern nicht anders angegeben entsprechend den Datenschutzerklärungen der Technologiepartner.


Google Tag Manager


Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der wir sog. Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können (und so z.B. Google Analytics sowie andere Google-Marketing-Dienste in unser Onlineangebot einbinden). Der Tag Manager selbst (welches die Tags implementiert) verarbeitet keine personenbezogenen Daten der Nutzer. Im Hinblick auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer wird auf die folgenden Angaben zu den Google-Diensten verwiesen.
Nutzungsrichtlinien: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html.


Google Analytics


Wir setzen Google Analytics zu Zwecken der Reichweitenmessung und Zielgruppenbildung ein.


− Verarbeitete Daten: Nutzungsdaten, Metadaten, Kunden-ID bei uns (Google erhält die Kunden-ID nur als ein pseudonymes Datum ohne die dazu gehörenden Bestandsdaten, wie Namen, Adresse oder E-Mail des Kunden).
− Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Permanent-Cookies, Third-Party-Cookies, Tracking, interessenbasiertes Marketing, Profiling, Custom Audiences, Remarketing.
− Besondere Schutzmaßnahmen: Pseudonymisierung, IP-Masking, Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag, Opt-Out.
− Opt-Out: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de (Browser-Add-On Google Analytics), https://adssettings.google.com/ (Einstellung für Werbeanzeigen).
− Offenlegung extern: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
− Datenschutzerklärung: https://adssettings.google.com/authenticated.
− Verarbeitung in Drittländern: Nein.
− Löschung der Daten: 14 Monate.


Google AdWords


Wir setzen Google AdWords ein, um den Erfolg der von uns bei Google geschalteten Werbeanzeigen zu messen.


− Verarbeitete Daten: Nutzungsdaten, Metadaten, Kunden-ID bei uns (Google erhält die Kunden-ID nur als ein pseudonymes Datum ohne die dazu gehörenden Bestandsdaten, wie Namen, Adresse oder E-Mail des Kunden).
−Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Permanent-Cookies, Third-Party-Cookies, Tracking, Conversion-Messung, Interessensbasiertes Marketing, Profiling.
− Besondere Schutzmaßnahmen: Pseudonymisierung, IP-Masking, Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag, Opt-Out.
− Opt-Out: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de (Browser-Add-On Google Analytics), https://adssettings.google.com/ (Einstellung für Werbeanzeigen).
− Offenlegung extern: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
− Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/.
− Verarbeitung in Drittländern: Nein.
− Löschung der Daten: 14 Monate.


Google Double Click


Wir setzen Google AdWords ein, um den Erfolg der von uns bei Google geschalteten Werbeanzeigen zu messen.


− Verarbeitete Daten: Nutzungsdaten, Metadaten, Kunden-ID bei uns (Google erhält die Kunden-ID nur als ein pseudonymes Datum ohne die dazu gehörenden Bestandsdaten, wie Namen, Adresse oder E-Mail des Kunden).
− Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Permanent-Cookies, Third-Party-Cookies, Tracking, Conversion-Messung, Interessensbasiertes Marketing, Profiling.
− Besondere Schutzmaßnahmen: Pseudonymisierung, IP-Masking, Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag, Opt-Out.
− Opt-Out: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de (Browser-Add-On Google Analytics), https://adssettings.google.com/ (Einstellung für Werbeanzeigen).
− Offenlegung extern: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
− Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/.
− Verarbeitung in Drittländern: Nein.
− Löschung der Daten: 14 Monate.


Google Optimize

Auf unserer Webseite wird der Webanalyse- und Optimierungsdienst "Google Optimize" eingesetzt, die von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden "Google Optimize") bereitgestellt werden. Wir nutzen den Dienst Google Optimize, um die Attraktivität, den Inhalt und die Funktionalität unserer Webseite zu erhöhen, indem wir neue Funktionen und Inhalte einem prozentualen Anteil unserer Nutzer ausspielen und die Nutzungsänderung statistisch auswerten. Google Optimize ist ein Unterdienst von Google Analytics (siehe Abschnitt Google Analytics).

Google Optimize verwendet Cookies, über die eine Optimierung und Analyse der Benutzung unserer Webseite durch Sie ermöglicht wird. Die durch diese Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir nutzen Google Optimize dabei mit aktivierter IP-Anonymisierung, so dass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Webseite auszuwerten, um Reports über die Optimierungstest und die zugehörigen Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen.


− Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Permanent-Cookies, Third-Party-Cookies, Tracking, interessenbasiertes Marketing, Profiling, Custom Audiences, Remarketing.
− Besondere Schutzmaßnahmen: Pseudonymisierung, IP-Masking, Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag, Opt-Out.
− Opt-Out: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de (Browser-Add-On Google Analytics),https://adssettings.google.com/(Einstellung für Werbeanzeigen).
− Offenlegung extern: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
− Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/;
− Verarbeitung in Drittländern: Nein.
− Löschung der Daten: 14 Monate.


Facebook-Pixel


Wir setzen das Facebook-Pixel ein, um durch uns geschaltete Facebook-Werbeanzeigen („Ads“) nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z. B. ein Interesse an bestimmten Themen oder Leistungen, die anhand der besuchten Webseiten ersichtlich werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sogenannte „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir zudem sicherstellen, dass unsere FacebookWerbeanzeigen dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir darüber hinaus die Wirksamkeit der FacebookWerbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, indem wir betrachten, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Webseite weitergeleitet wurden (sogenannte „Konversionsmessung“).


− Verarbeitete Daten: Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen), Standortdaten (Daten, die den Standort des Endgeräts eines Endnutzers angeben).
− Zwecke der Verarbeitung: Tracking (z.B. interessens-/verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies), Remarketing, Besuchsaktionsauswertung, Interessenbasiertes und verhaltensbezogenes Marketing, Profiling (Erstellen von Nutzerprofilen), Konversionsmessung (Messung der Effektivität von Marketingmaßnahmen), Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher), Zielgruppenbildung (Bestimmung von für Marketingzwecke relevanten Zielgruppen oder sonstige Ausgabe von Inhalten), Cross-Device Tracking (geräteübergreifende Verarbeitung von Nutzerdaten für Marketingzwecke).

− Besondere Schutzmaßnahmen: IP-Masking (Pseudonymisierung der IP-Adresse), verschlüsselte Kommunikation zwischen Facebook und unserem Onlineangebot.
− Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

− Opt-Out: Wir verweisen auf die Datenschutzhinweise der jeweiligen Anbieter und die zu den Anbietern angegebenen Widerspruchsmöglichkeiten (sog. „Opt-Out“). Sofern keine explizite Opt-Out-Möglichkeit angegeben wurde, besteht zum einen die Möglichkeit, dass Sie Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers abschalten. Hierdurch können jedoch Funktionen unseres Onlineangebotes eingeschränkt werden. Wir empfehlen daher zusätzlich die folgenden Opt-Out-Möglichkeiten: https://www.facebook.com/settings?tab=ads, http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ (EU), http://www.aboutads.info/choices (US).
− Offenlegung extern: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Mutterunternehmen: Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA.
− Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy;
− Löschung der Daten: Die Löschung der Daten wird durch Facebook vorgenommen und erfolgt, wenn die Daten der Kunden im Rahmen der Kündigung gelöscht werden.


Bing Universal Event Tracking (UET)


Auf unserer Webseite werden mit Technologien der Bing Ads Daten erhoben und gespeichert, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Auf unserer Website ist ein Bing UET-Tag integriert. Hierbei handelt es sich um einen Code, über den in Verbindung mit dem Cookie einige nichtpersonenbezogene Daten über die Nutzung der Website gespeichert werden.


− Verarbeitete Daten: Verarbeitete Daten: Verweildauer auf der Website, welche Bereiche der Website abgerufen wurden und über welche Anzeige die Nutzer auf die Website gelangt sind. Informationen zu Ihrer Identität werden nicht erfasst.
− Zwecke der Verarbeitung: Aktivitäten von Nutzern auf unserer Website nachzuverfolgen, wenn diese über Anzeigen von Bing Ads auf unsere Website gelangt sind. Gelangen Sie über eine solche Anzeige auf unsere Website, wird auf Ihren Computer ein Cookie gesetzt. Außerdem kann Microsoft unter Umständen durch so genanntes Cross-Device-Tracking Ihr Nutzungsverhalten über mehrere Ihrer elektronischen Geräte hinweg verfolgen und ist dadurch in der Lage personalisierte Werbung auf bzw. in Microsoft-Webseiten und –Apps einzublenden.
− Opt-Out:http://choice.microsoft.com/dede/opt-out/.
− Offenlegung extern: Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 980526399, USA.
− Datenschutzerklärung: Nähere Informationen zum Datenschutz bei Microsoft und Bing finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Microsoft:https://privacy.microsoft.com/dede/privacystatement. ;
− Löschung der Daten: Eine Löschung erfolgt gemäß der Bestimmungen von Microsoft.


Outbrain


In einigen Bereichen unserer Webseite nutzen wir die Technologie des Anbieters Outbrain UK Ltd. („Outbrain“). Mit Hilfe eines sogenannten Widgets werden Nutzer auf weiterführende, für Sie eventuell ebenfalls interessante Inhalte innerhalb unserer Webseite und auf Webseiten von Dritten hingewiesen. Die im Outbrain-Widget angezeigten Inhalte werden inhaltlich und technisch von Outbrain automatisch gesteuert und ausgeliefert. Die meist unterhalb eines Artikels integrierten Lese-Empfehlungen werden auf Grundlage der bisherigen vom Nutzer gelesenen Inhalte bestimmt. Für die Anzeige dieser interessenbezogenen weiterführenden Inhalte verwendet Outbrain Cookies, die auf dem Endgerät bzw. im Browser des Nutzers gespeichert werden.


– Verarbeitete Daten: Geräte-Quelle, den Browser-Typ, sowie die IP-Adresse des Nutzers, bei der zur Anonymisierung das letzte Oktett gelöscht wird. Outbrain vergibt einen sogenannten Universally Unique Identifier (UUID), der den Nutzer endgerätbezogen identifizieren kann, wenn er eine Webseite besucht, auf der das Outbrain Widget implementiert ist. Outbrain legt Benutzerprofile an, in denen Benutzerinteraktionen (z.B. Seitenaufrufe und Klicks) eines Browsers bzw. Endgeräts aggregiert werden, um so die Präferenzen des UUID abzuleiten.


– Verarbeitungsgrundlagen: Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO (berechtigtes Interesse)
– Opt-Out: https://www.outbrain.com/legal/privacy#privacy-policy
– Offenlegung extern: Outbrain UK Limited, 5 New Bridge Street, London, EC4V 6JAUK
– Datenschutzerklärung: https://www.outbrain.com/legal/privacy#privacy-policy
– Verarbeitung in Drittländern: Nein.
– Löschung der Daten: Die Daten werden entsprechend den Bestimmungen von Outbrain gelöscht.


Zopim / Zendesk chat


Wir setzen Zopim zur Echtzeit-Interaktion (per Chat) mit den Besuchern (Interessenten, Kunden) unserer Internetseiten ein.


− Verarbeitete Daten: Nutzungsdaten, Metadaten; sofern Nutzer sich vor oder während der Chatnutzung über Eingabe ihres Namens bzw. ihrer E-Mail-Adresse bei Facebook oder Google+ anmelden, werden die Daten mit den Nutzer-Profilen des jeweiligen Dienstes und zu diesen gehörenden Daten (insbesondere Bestandsdaten) verknüpft.
− Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Permanent-Cookies, Third-Party-Cookies, Tracking, Conversion-Messung, Interessensbasiertes Marketing, Profiling.
− Besondere Schutzmaßnahmen: Verschlüsselte Kommunikation.
− Opt-Out: http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ (EU), http://www.aboutads.info/choices (US). https://www.facebook.com/settings?tab=ads,
− Offenlegung extern: Zendesk International Ltd., EMEA and Global Privacy Counsel 55 Charlemont Place, Saint Kevin’s, Dublin, D02 F985 Ireland
− Datenschutzerklärung: https://www.zendesk.de/company/customers-partners/privacy-policy/
− Verarbeitung in Drittländern: Nein.
− Löschung der Daten: Die Löschung wird durch Zendesk gemäß den Regelungen ihrer Datenschutzerklärung vorgenommen, wenn die Zwecke für die Verarbeitung wegfallen und keine anderweitigen (z. B., gesetzlichen, vertraglichen) Aufbewahrungsfristen bestehen. Die Löschung der Daten wird durch Facebook vorgenommen und erfolgt, wenn die Daten der Kunden im Rahmen der Kündigung gelöscht werden. Löschung der Daten durch Google: 14 Monate.


Viral Loops


Wir verwenden die Software Viral loops als Weiterempfehlungsprogramm. Um dies zu ermöglichen, erstellt das Programm einzelne Links, die jedem Kunden einzeln zugeordnet werden. Der Kunde kann diesen Link anschließend mit seinen Freunden teilen. Meldet sich ein angeworbener Freund über so einen weiterempfohlenen Link bei Zolar.de ein, kann dem empfehlenden Kunden diese Anmeldung zugeordnet werden und dieser kann von ZOLAR GmbH für seine Empfehlung belohnt werden.

− Offenlegung extern: Viral Loops Ltd, 21 Aylmer Parade Aylmer Road, London, England.
− Datenschutzerklärung: https://viralloops.com/privacy


Delighted


Wir nutzen Funktionen des Umfragedienstes Delighted, der verschiedene Dienste zur OnlineBewertung von Unternehmen zur Verfügung stellt. Nutzer können auf einer Webseite, per Email, per SMS oder per Link Bewertungen zu Unternehmen abgeben. Die Bewertung erfolgt nach unterschiedlichen Methodiken wie dem Net Promoter Score (NPS), der Customer Satisfaction (CSAT), dem Customer Effort Score (CES), einem 5-Sterne-Bewertungssystem, einem Daumen hoch/Daumen runter Bewertung oder einer Smiley-Skala.
− Verarbeitete Daten: Es können dadurch personenbezogene Daten durch Delighted gespeichert und ausgewertet werden, insbesondere IP-Adresse, Browser, Gerätetyp, Betriebssystem, Umfragen (einschließlich aller geplanten oder anstehenden Umfragen), Antworten (Ergebnisse, Kommentare, Notizen und Tags), Verlauf der Umfrage, Links zu Integrationen, Status über Abmeldung oder Bounce.

− Zweck der Verwendung: Die Nutzung des Delighted Plugins dient dazu, die Zufriedenheit unserer Nutzer zu messen und durch die Analysefunktionen besser zu verstehen. Auf Basis der daraus resultierenden Informationen können wir unser Angebot entsprechend anpassen und optimieren.
− Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 S.1 lit.f DSGVO. Wir haben mit Delighted einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 Abs. 3 einschließlich EUStandardvertragsklauseln abgeschlossen, Datenschutzrechtlich verantwortlich bleiben wir. Durch diesen Vertrag versichert Delighted, dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten.

− Opt-Out: Sie können die Erfassung sowie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Delighted verhindern, indem Sie die Speicherung von Cookies von Drittanbietern auf Ihrem Computer unterbinden, die "Do Not Track"-Funktion eines unterstützenden Browsers nutzen, die Ausführung von ScriptCode in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Script-Blocker, z.B. NoScript oder Ghostery in Ihrem Browser installieren.
− Offenlegung extern: Delighted, LLC, 1027 Alma Street, Suite B, Palo Alto, CA 94301, USA.
− Datenschutzerklärung: https://delighted.com/privacy

Hotjar


Wir verwenden auf unserer Webseite den Webanalysedienst Hotjar. Horjar verwendet unter anderem Cookies sowie einen sog. Tracking Code.


− Verarbeitete Daten: Durch den Tracking Code werden folgenden Informationen gesammelt: Geräteabhängige Daten, die durch Ihr Endgerät und Ihren Webbrowser erfasst werden: IPAdresse Ihres Endgerätes (gesammelt und abgespeichert in einem anonymisierten Format), E-Mail-Adresse inklusive Ihres Vor- und Nachnamens, soweit Sie diese über unsere Webseite uns zur Verfügung gestellt haben, Bildschirmgröße Ihres Endgerätes, Gerätetyp und Browserinformation, Geographische Daten (lediglich Land), Sprache zur Darstellung unserer Webseite, Nutzerinteraktionen, Mausbefehle (Bewegung, Position und Klicks), Tastatureingaben. Daten, die automatisch durch unseren Server bei Nutzung von Hotjar verwendet werden: Bezugnehmende Domain, Besuchte Webseiten, Geographische Daten (lediglich Land), Sprache zur Darstellung unserer Webseite, Datum und Zeit des Zugriffs.
− Zweck der Verarbeitung: Hotjar nutzt diese Informationen, um die Nutzung unserer Webseite durch Sie auszuwerten, Berichte über die Nutzung zu erstellen sowie sonstige Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Auswertung unserer Webseite zu erbringen. Hotjar bedient sich zur Leistungserbringung auch Diensten Dritter (z.B. Google Analytics und Optimizely). Diese Drittunternehmer können Informationen, die Ihr Browser im Rahmen des Besuchs unserer Webseite übermittelt (unter Umständen auch die IPAdresse), speichern oder anderweitig verarbeiten.

− Opt-Out: Die Installation von Cookies können Sie verhindern, indem Sie vorhandene Cookies löschen und eine Speicherung von Cookies in den Einstellungen Ihres Webbrowsers deaktivieren. Sie können die Erfassung der Daten durch Hotjar zudem dadurch verhindern, indem Sie auf der nachfolgend verlinkten Webseite ein Opt-Out-Cookie setzen: https://www.hotjar.com/legal/compliance/optout
− Offenlegung extern: Hotjar Ltd., Level 2, St Julian's Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julian's STJ 1000, Malta.
− Datenschutzerklärung: https://www.hotjar.com/legal/policies/privacy
− Löschung der Daten: 365 Tage.


Popupsmart


Auf unserer Internetseite weisen wir regelmäßig auf aktuelle Aktionen mit Pop-Ups (kleinen sich automatisch öffnenden Fenstern) hin.


− Hierbei werden folgende allgemeine Daten erfasst: IP-Adresse des aufrufenden Systems die aufgerufenen Websiten und Links, Datum und Zeit der Anfrage, die Ursprungswebsite, Browser, Spracheinstellungen. Zusätzlich werden Cookies eingesetzt.

- Die erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Die Daten werden nicht mit dritten Parteien geteilt.
− Opt-out: Um die Speicherung von Popupsmart-Cookies zu vermeiden, können Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass zukünftig keine Cookies mehr auf Ihrem Computer abgelegt werden können bzw. bereits abgelegte Cookies gelöscht werden. Das Abschalten sämtlicher Cookies kann jedoch dazu führen, dass einige Funktionen auf unseren Internetseiten nicht mehr ausgeführt werden können.
− Offenlegung extern: Popupsmart, 1777 NW 72 Ave Miami, FL 33126, USA.
− Datenschutzerklärung: Weitere Informationen zur Erhebung und Speicherung der Daten durch Popupsmart erhalten Sie hier: https://popupsmart.com/privacy-policy/


Pardot


Wir verwenden das Pardot Marketing Automation System. Pardot ist ein Salesforce Softwaremodul zur Erfassung und Auswertung der Nutzung einer Website durch Websitebesucher. Soweit Pardot personenbezogene Daten verarbeitet, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen. Wir haben durch gesonderte Vereinbarung mit der salesforce.com, inc die Einhaltung der EU-Datenschutzrichtlinie sichergestellt.


− Verarbeitete Daten: Beim Besuch unserer Website erfasst das Pardot MAS Ihren Klickpfad und erstellt daraus ein individuelles Nutzungsprofil unter Verwendung eines Pseudonyms. Zu diesem Zweck werden Cookies eingesetzt, die eine Wiedererkennung Ihres Browsers ermöglichen. Durch die Nutzung unserer Website willigen Sie den Einsatz von Cookies ein und erklären sich auch mit dem Einsatz der Cookies von Pardot einverstanden.


− Opt-Out: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wenden Sie sich dazu an die am Ende des Impressums genannten Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten. Darüber hinaus können Sie die Erstellung von pseudonymisierten Nutzungsprofilen jederzeit deaktivieren, indem Sie Ihren Internet-Browser so konfigurieren, dass Cookies der Domain „pardot.com“ nicht akzeptiert werden. Dies kann jedoch zu gewissen Einschränkungen der Funktionen und der Benutzerfreundlichkeit unseres Angebots führen.


− Offenlegung extern: Pardot LLC, 950 E. Paces Ferry Rd. Suite 3300 Atlanta, GA 30326, USA.


− Datenschutzerklärung: https://www.salesforce.com/de/company/privacy/


Nutzerumfragen mit Opinary


Wir verwenden zur Liveauswertung von Nutzerumfragen den Service Opinary, mittels dessen Nutzer auf redaktionelle Umfragen abstimmen können. Opinary speichert in diesem Zusammenhang automatisch ein Cookie auf dem Endgerät des Nutzers, welches erlaubt Abstimmungsergebnisse statistisch zusammenzufassen und den Service und die dargestellten Informationen im Sinne des Nutzers zu optimieren.


− Verarbeitete Daten: verkürzte IP-Adressen und Cookie-IDs.


− Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.


− Opt-Out unter folgender Adresse: https://www.salesforce.com/de/company/privacy/


− Offenlegung extern: Opinary GmbH, Engeldamm 62-64, 10179 Berlin.


− Datenschutzerklärung: https://opinary.com/de/datenschutz/


− Löschung: automatisch nach einem Jahr.


Datenschutzhinweise für Bewerber


Dieser Abschnitt klärt die Bewerber über die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens auf. Es gelten die Datenschutzbestimmungen für das Bewerbersystem.


Bewerbungsverfahren:


Bewerber können uns ihre Bewerbungen mittels E-Mail über-mitteln oder sich per Aufruf der jeweiligen Stelle über unser Be-werbungsformular bewerben. Im Falle einer E-Mail-Bewerbung bitten wir jedoch zu beachten, dass E-Mails grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet werden und die Bewerber selbst für die Verschlüsselung sorgen müssen. Wir können daher für den Übertragungsweg der Bewerbung zwischen dem Absender und dem Empfang auf unserem Server keine Verantwortung über-nehmen. Im Falle einer Bewerbung über unser Bewerbungs-Formular bitten wir zu beachten, dass die zugrundeliegende Bewerberverwaltungs- Software in unserem Auftrag von der Personio GmbH betrieben wird. Ihre Bewerbungsdaten wer-den durch Personio verschlüsselt übertragen, ausschließlich in Deutschland gespeichert und nicht an Dritte übermittelt.


Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden Ihre Daten von der Personalabteilung, sowie weiteren autorisierten Personen, insbesondere von den im Bewerbungsverfahren eingebun-denen Führungskräften genutzt, um Ihre Eignung für die be-worbene Stelle zu prüfen. Im Rahmen unseres Bewerbungs-verfahrens nutzen wir darüber hinaus Daten aus öffentlichen Verzeichnissen, sowie Karrierenetzwerken (z.B. Xing, LinkedIn).


− Verarbeitete Daten: Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten (Inhalt Bewerbungsmappe, Korrespondenz, interne Anmerkungen).
− Besondere Kategorien personenbezogener Daten: Ja, soweit für das Bewerbungsverfahren erforderlich oder von Bewerbern vorgebracht (z.B. Gesundheitsdaten).
− Verarbeitungsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, § 26 BDSG, Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO.
− Betroffene: Bewerber
- Zweck der Verarbeitung: Durchführung Bewerbungsverfahren, Auswahl der Bewerber.
− Besondere Schutzmaßnahmen: Beschränkung der Zugriffsmöglichkeiten auf Bewerbungsunterlagen auf Stellen, die am Bewerbungsverfahren beteiligt sind, Verschlüsselte Übermittlung.
− Offenlegung extern: Personio GmbH, Buttermelcherstr. 16, 80469 München.
− Erforderlichkeit / Interesse an Verarbeitung: Interesse der Bewerber an der Durchführung eines schnellen und effektiven Bewerbungsverfahren; betriebswirtschaftliche Interessen; Sicherstellung Betroffenenrechte.
− Verarbeitung in Drittländern: Nein.
− Löschung der Daten: Es gelten die Datenschutzbestimmungen für das Bewerbersystem. Die von den Bewerbern zur Verfügung gestellten Daten, können im Fall einer erfolgreichen Bewerbung für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses von uns weiterverarbeitet werden; Die Daten der Bewerber werden gelöscht, wenn eine Bewerbung zurückgezogen wird, wozu die Bewerber jederzeit berechtigt sind. Die Löschung erfolgt, vorbehaltlich eines berechtigten Widerrufs der Bewerber, nach dem Ablauf eines Zeitraums von vier Monaten, damit wir etwaige Anschlussfragen zu der Bewerbung beantworten und unseren Nachweispflichten aus dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) genügen können. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit formlos widerrufen.


Schreiben Sie dazu an jobs@zolar.de.


Recruiting über den XING TalentManager und den XING TalentpoolManager

Wenn Sie ein eigenes XING Profil haben, nutzen wir gegebenenfalls den XING TalentManager und den XING TalentpoolManager, um dieses bei XING zu entdecken und Sie zu kontaktieren. Über den XING TalentManager können wir potenzielle neue Mitarbeiter:innen auf XING suchen und Bewerbungen und Profile von XING-Nutzer:innen für unsere Recruitingzwecke verwalten. Die Nutzung und der Zugriff auf den XING TalentManager erfolgt ausschließlich durch unsere Recruiting-Mitarbeiter:innen („Recruiter“). Unsere Recruiter sind von uns autorisiert und auf XING als Mitglieder registriert. Sie führen unter Ihrem XING Profilnamen den Zusatz „Recruiter“.

Innerhalb des XING TalentManagers können mehrere unserer Recruiter bei der Personalsuche über XING zusammenarbeiten und Informationen und Inhalte (Korrespondenz, Konversationen, Projekte, Notizen, Kommentare, etc.) untereinander austauschen bzw. teilen). Damit vermeiden wir u.a., dass wir Bewerber:innen mehrfach ansprechen oder das wichtige Informationen über Bewerber:innen verloren gehen.

Wenn Sie zolar in Ihrem Nutzerprofil als Wunscharbeitgeber angeben, verarbeiten wir Ihr Profil zusätzlich im XING TalentpoolManager. Mit dem XING TalentpoolManager haben wir die Möglichkeit, sogenannte „Talent Pools“ anzulegen. In diesen verwalten wir interessierte und für zolar interessante XINGNutzer:innen, um mit ihnen für zukünftige Stellengesuche in Kontakt zu bleiben. Im XING TalentpoolManager werden wir über relevante Aktivitäten der Talentpool-Kandidat:innen auf XING informiert und können mit Hilfe von Kampagnen einfach mit Kandidat:innen in Kontakt bleiben.

Im XING TalentManager und im TalentpoolManager verarbeiten wir all diejenigen Daten, die sich aus Ihrem XING Profil ergeben sowie weitere Informationen, die Sie uns gegebenenfalls im Rahmen einer Kontaktaufnahme durch unserer Recruiter freiwillig mitteilen. Wir speichern oder kopieren Ihr XING Profil dabei nicht, sondern erstellen lediglich über die uns von XING angebotenen Dienste eine Verknüpfung zu Ihrem Profil.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse, im Berufund Karrierenetzwerk XING aktiv nach geeigneten Bewerber:innen für unser Unternehmen zu suchen und die Nutzer:innen zu kontaktieren. Ferner haben wir ein berechtigtes Interesse an der Aufnahme Ihres Profils, wenn Sie zolar als Wunscharbeitgeber angegeben haben. Sie können dieser Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu einem beliebigen Zeitpunkt widersprechen. Dazu richten Sie lediglich formlos eine entsprechende Nachricht an jobs@ zolar.de. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wir löschen die Verknüpfung zu Ihrem Profil sobald wir feststellen, dass wir Sie z. B. bei Wegfall geeigneter Vakanzen nicht länger kontaktieren möchten oder sobald Sie uns nach Kontaktaufnahme signalisieren, dass Sie kein Interesse an einer Tätigkeit bei zolar haben. Sollten Sie Ihr XING Profil löschen sind Ihre Daten auch für uns nicht mehr im TalentManager oder im TalentpoolManager sichtbar.

Zudem haben Sie die Möglichkeit in Ihrem XING Profil die Sichtbarkeit Ihrer dort angegebenen Daten einzuschränken. Die entsprechenden Einstellungen können Sie unter https://www.xing.com/settings/privacy vornehmen.

Weitere Informationen zum XING Talentmanager und zum XING Talentpool finden Sie unter:

https://www.xing.com/app/user?op=tandc&what=dp_xtm (XING TalentManager)

https://www.xing.com/app/user?op=tandc&what=dp_xtp (XING TalentpoolManager)

https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung (Datenschutzerklärung von XING)


Recruiting über den LinkedIn Recruiter und LinkedIn Job Slot

Wenn Sie ein LinkedIn Nutzerprofil haben, nutzen wir gegebenenfalls den LinkedIn Recruiter und LinkedIn Job Slot, um dieses bei LinkedIn zu entdecken und Sie zu kontaktieren. Mit LinkedIn haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DS-GVO geschlossen.

Über den LinkedIn Recruiter können wir Kandidat:innen auf LinkedIn suchen und Bewerbungen und Profile von LinkedIn Nutzern für unsere Recruitingzwecke verwalten. Die Nutzung und der Zugriff auf den LinkedIn Recruiter Account erfolgt ausschließlich durch unsere Recruiting Mitarbeiter:innen („Recruiter“).

Innerhalb des LinkedIn Recruiters können mehrere unserer Recruiter bei der Personalsuche über LinkedIn zusammenarbeiten und Informationen und Inhalte (Korrespondenz, Konversationen, Projekte, Notizen, Kommentare, etc.) untereinander austauschen bzw. teilen). Damit vermeiden wir u.a., dass wir Bewerber:innen mehrfach ansprechen oder das wichtige Informationen über Bewerber:innen verloren gehen.

Im LinkedIn Recruiter verarbeiten wir all diejenigen Daten, die sich aus Ihrem LinkedIn Profil ergeben sowie weitere Informationen, die Sie uns gegebenenfalls im Rahmen einer Kontaktaufnahme durch unserer Recruiter freiwillig mitteilen.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse im Berufund Karrierenetzwerk LinkedIn aktiv nach geeigneten Bewerber:innen für unser Unternehmen zu suchen und die Nutzer:innen zu kontaktieren.

Sie können dieser Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen. Dazu richten Sie lediglich formlos eine entsprechende Nachricht an jobs@zolar.de. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten sobald wir feststellen, dass wir Sie z. B. bei Wegfall geeigneter Vakanzen nicht länger kontaktieren möchten oder sobald Sie uns nach Kontaktaufnahme signalisieren, dass Sie kein Interesse an einer Tätigkeit bei zolar haben. Sollten Sie Ihr LinkedIn Profil löschen sind Ihre Daten auch für uns nicht mehr im LinkedIn Recruiter sichtbar.

Zudem haben Sie die Möglichkeit in Ihrem LinkedIn Profil die Sichtbarkeit Ihrer dort angegebenen Daten einzuschränken. Die entsprechenden Einstellungen können Sie unter folgenden Links vornehmen:

https://www.linkedin.com/psettings/data-visibility (Sichtbarkeit von Profil und Netzwerk)

https://www.linkedin.com/psettings/data-privacy (Verwendung Ihrer Daten bei LinkedIn)

https://www.linkedin.com/psettings/advertising-data (Werbeeinstellungen)

Weiterführende Informationen finden Sie unter in der Datenschutzrichtlinie von LinkedIn https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=hb_ft_priv


Abschnitt IV - Weitere Informationen


Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzerklärung aus-schließlich für Internetseiten von ZOLAR GmbH gilt. Soweit unsere Seiten Links auf Internetseiten Dritter enthalten, gilt unsere Datenschutzerklärung nicht für diese. Bitte informie-ren Sie sich auf den jeweiligen Seiten über die dort geltenden Datenschutzbestimmungen.


Weitere Angaben zu uns finden Sie in unserem Impressum: https://www.zolar.de/impressum/. Falls noch Fragen offen sind oder Sie Anregungen und Wünsche haben, können Sie sich jederzeit mit einer E-Mail an: datenschutz@zolar.de wenden.


Begriffserklärungen


Im Folgenden finden Sie häufig verwendete Begriffe dieser Datenschutzerklärung.


-

Anonyme Daten

− Anonymität liegt vor, wenn eine Person an-hand eines Datums durch den Verantwortlichen mit den, ihm zur Verfügung stehenden Mitteln nicht zumindest identifizierbar ist. Insbesondere können aggregierte Daten anonym sein.


-

Auftragsverarbeitung/-Auftragsverarbeiter

– Als „Auftragsverarbeiter“ wird eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet, bezeichnet.


- Besondere Kategorien personenbezogener Daten – Als solche werden Daten bezeichnet, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie genetische Daten, biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person.


-

Betroffene Person/ Betroffene

– Siehe „personenbezogenes Datum“.


-

Conversion

– „Conversion “, bzw. “Conversion Messung” bezeichnet ein Verfahren, mit dem die Wirksamkeit von Marketingmaßnahmen festgestellt werden kann. Dazu wird im Regelfall ein Cookie auf den Geräten der Nutzer innerhalb der Websites, auf denen die Marketingmaßnahmen erfolgen gespeichert und dann erneut auf der Zielwebsite abgerufen (z.B. können wir so nachvollziehen, ob die von uns auf anderen Webseiten geschalteten Anzeigen erfolgreich waren).


-

Cookies

– Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebo-tes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session- Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot ver-lässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status innerhalb einer Community gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status in einer Community gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke (s. z.B. Remarketing) verwendet werden. Als „Third-Party- Cookie“ werden Cookies von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First- Party Cookies“).


-

Demografische Daten

− Demografische Daten sind allgemeine Informationen über Personengruppen oder Personen, z.B. Merkmale wie Alter, Geschlecht, Wohnort und soziale Merkmale wie Beruf, Familienstand oder Einkommen. Demografische Daten werden im Rahmen der Reichweitenmessung und im Online-Marketing für Zwecke des interessenbasierten Marketings erhoben oder für betriebswirtschaftliche Analysen, die z.B. zur Bestimmung der Zielgruppen verwendet werden.


-

Dritte/r

− Als „Dritter“ wird eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten, bezeichnet.


-

Drittland

− Als Drittländer sind Staaten zu verstehen, in denen die DSGVO kein unmittelbar geltendes Recht ist, d.h. grundsätzlich Staaten, die nicht der Europäischen Union (EU) oder dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) angehören.


-

Einwilligung

– Eine „Einwilligung“ der betroffenen Person ist jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.


-

Einbettung/Embedding

− Beim Embedding (auch „Einbet-tung“) werden fremde Inhalte oder Software-Funktionen (siehe Plugins) in die eigene Onlinepräsenz so eingebunden, dass sie auf dieser Onlinepräsenz dargestellt, bzw. ausgeführt werden. Dabei wird keine Kopie des Inhalts erstellt, da er von dem ursprünglichen Server aufgerufen wird (z.B. Videos, Bilder, Beiträge auf sozialen Netzwerken, Widgets mit Bewertungen). Beim Embedding ist es technisch notwendig, dass der Anbieter der Inhalte die IP-Adresse der Nutzer erhebt, um den eingebetteten Inhalt im Browser der Nutzer auszugeben. Ferner können durch den Inhaltsanbieter z.B. Cookies auf den Geräten der Nutzer gespeichert werden.


-

Erweiterter Abgleich

– Der „erweiterte Abgleich“ ist eine Option des Facebook-Pixels, die bedeutet, dass Bestandsdaten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Facebook-IDs der Nutzer zur Bildung von Zielgruppen für Facebook-Ads an Facebook verschlüsselt übermittelt und nur zu diesem Zweck verwendet werden.


-

IP-Adresse

− Die IP-Adresse („IP“ steht für Internetprotokoll) ist eine Zahlenfolge anhand der mit dem Internet verbundene Geräte identifiziert werden können. Wenn ein Nutzer eine Website auf einem Server aufruft, dann teilt er dem Server seine IP-Adresse mit. Der Server weiß dann, dass er die Datenpakete mit dem Inhalt der Website an diese Adresse schicken muss.


-

IP-Masking

– Als „IP-Masking” wird eine Methode bezeichnet, bei der das letzte Oktett, d.h. die letzten beiden Zahlen einer IP-Adresse gelöscht werden, damit die IP-Adresse nicht mehr der eindeutigen Identifizierung einer Person dienen können. Daher ist das IP-Masking ein Mittel zur Pseudonymisierung von Verarbeitungsverfahren, insbesondere im Onlinemarketing.


-

Interessenbasiertes Marketing bzw. Interessens und verhaltensbezogene Werbung

– Von interessens- und/oder verhaltensbezogener Werbung spricht man, wenn Profiling eingesetzt wird, um das potentielle Interesse von Nutzern an Werbeanzeigen zu bestimmen (englisch „Online Behavioral Advertising“, kurz OBA). Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies und Web- Beacons eingesetzt.


-

Opt-in

− Der Begriff „Opt-In“ bedeutet so viel wie Anmeldung. Wird eine Anmeldung (z.B. durch Eingabe einer E-Mailadresse in ein Onlineformular- Feld) durch die Zusendung einer Be-stätigungsmail an den Inhaber der E-Mailadresse bestätigt, spricht man von einem Double-Opt-In (DOI).


-

Opt-Out

– Der Begriff Opt-Out bedeutet so viel wie Abmeldung und kann z.B. einen Widerspruch (z.B. gegen Tracking) oder eine Kündigung (z.B. bei Newsletterabonnements) darstellen.


-

Personenbezogenes Datum/ Personenbezug

– „Personenbezogene Daten“ alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mit-tels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.


-

Plugins/ Social Plugins

– Als Plugins (bzw. „Social Plugins“ im Fall von sozialen Funktionen) werden fremde Software-Funktionen bezeichnet, die in das Onlineangebot eingebunden werden. Sie können z.B. der Ausgabe von Interaktionselementen (z.B., einer „Gefällt mir“-Schaltfläche) oder von Inhalten (z.B. externe Kommentierfunktion oder Beiträge in sozialen Netzwerken) dienen.


-

Profiling

− Als „Profiling“ wird jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten bezeichnet, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen (je nach Art des Profilings gehö-ren dazu Informationen betreffend das Alter, das Geschlecht, Standortdaten und Bewegungsdaten, Interaktion mit Webseiten und deren Inhalten, Einkaufsverhalten, sozialen Interaktionen mit anderen Menschen), zu analysieren, zu bewerten oder um sie vorherzusagen (z.B. die Interessen an bestimmten Inhalten oder Produkten, das Klickverhalten auf einer Webseite oder den Aufenthaltsort). Zu Zwecken des Profilings werden häufig Cookies und Web-Beacons eingesetzt.


-

Pseudonymisierung/ Pseudonyme

– Als „Pseudonymisierung“ wird die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden es gewährleistet ist, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden, bezeichnet; D.h. wenn in einem Cookie zwar ein genaues Interessensprofil des Computernutzers gespeichert wird (quasi ein „Marketing-Avatar“), aber nicht der Name des Nutzers, dann werden seine Daten pseudonym verarbeitet. Werden sein Name, z.B. als Teil seiner E-Mailadresse oder seine IP-Adresse gespeichert, dann ist die Verarbeitung grundsätzlich nicht mehr pseudonym.


-

Reichweitenmessung

– Die Reichweitenmessung dient der Auswertung der Besucherströme eines Onlineangebotes und kann deren Verhalten, Interessen oder demographische Informationen, wie z.B. das Alter oder das Geschlecht umfassen. Mit Hilfe der Reichweitenanalyse können z.B. Websiteinhaber erkennen, welche Arten von Menschen zu welcher Zeit ihre Webseite besuchen und für welche Inhalte sie sich interessieren. Dadurch können sie z.B. die Inhalte der Webseite besser auf die Bedürfnisse ihrer Besucher optimieren. Zu Zwecken der Reichweitenanalyse werden häufig Cookies und Web-Beacons eingesetzt.


-

Session Cookies

– Siehe „Cookies”.


-

Tracking

– Vom „Tracking“ spricht man, wenn das Verhalten von Nutzern über mehrere Onlineangebote hinweg nachvollzogen werden kann, z.B. zu Zwecken des Remarketings oder Retargeting. Die im Hinblick auf die genutzten Onlineangebote gesammelten Verhaltens- und Interessensinformationen werden als Nutzer-Profile in Cookies oder auf Servern der Marketingdienstleister (z.B. Google oder Facebook) gespeichert.


-

Verantwortlicher

– Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.
- Verarbeitung – „Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.


-

Verarbeitung

– “Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

PDF herunterladen