#StandwithUkraine – Unser Beitrag für eine lebenswerte Erde für alle Menschen.

Die besten Solarmodule im Test und Vergleich 2022

Der Planung der eigenen Photovoltaikanlage geht oft ein Solarmodule-Vergleich voraus. Doch die Auswahl wird immer größer und die Entscheidung für die passenden Module dadurch schwerer. Wir stellen dir in diesem Vergleich die beliebtesten Solarmodule 2022 vor und erklären deren Vor- und Nachteile.


| Tanita Belke | 17 Min. Lesezeit

Über uns Autor:innen

Solarmodul-Vergleichstabelle

Für einen ersten, schnellen Vergleich findest du in der Tabelle alle weiter unten im detailliert vorgestellten Solarmodule mit allen Kriterien, die wir bei der Auswahl für zentral halten:

Solarmodule Vergleich – Unsere Testsieger
ModulProduktgarantieLeistungsgarantieHerstellerDesignWirkungsgradWp
Trina Solar Vertex S15 Jahre25 Jahre min. 84,4 %Chinesischer Hersteller10 Busbars | Multi-Busbar-Technologie20,8 %400
Trina Solar Vertex S Black15 Jahre25 Jahre min. 84,4 %Chinesischer Hersteller10 Busbars | Multi-Busbar-Technologie20,3 %390
Meyer Burger Black25 Jahre25 Jahre min. 92 %Deutscher HerstellerSmartWire-Technologie20,9 %380
Meyer Burger White25 Jahre25 Jahre min. 92 %Deutscher HerstellerSmartWire-Technologie20,9 %385
JA Solar JAM54S3012 Jahre25 Jahre min. 84,4 %Chinesischer Hersteller11 Busbars | PERC-Technologie20,7 %405
JA Solar JAM54S31 Black12 Jahre25 Jahre min. 84,4 %Chinesischer Hersteller11 Busbars | PERC-Technologie20 %390

Trina Solarmodule im Test

Wir starten unseren Solarmodule-Vergleich mit einem Blick auf den Hersteller Trina Solar. 1997 in der chinesischen Provinz Jiangsu gegründet, ist Trina Solar heute einer der weltweit größten Anbieter von Solarmodulen.

Wir stellen dir die monokristallinen Glas-Folien-Module der Trina Solar Vertex Reihe vor, die sich durch ihr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnen und außerdem aufgrund einer speziellen Zertifizierung für den Einsatz in Küstenregionen sowie landwirtschaftlichen Gebieten geeignet sind. Darüber hinaus sind sie in Deutschland für alle Schneelastzonen zugelassen und somit sehr robust.

Trina bietet eine Produktgarantie auf die Verarbeitung und Funktionsfähigkeit von 15 Jahren. Zusätzlich garantiert der Hersteller eine lineare Leistungsgarantie, wobei die Module nach 25 Jahren noch mindestens 84,8 Prozent der Nennleistung erbringen.

Wir schauen uns zwei Modelle des chinesischen Herstellers genauer an.

Trina Vertex S 400 Wp – Standard

Das monokristalline Glas-Folie-Modul Trina Vertex S 400 Wp – Standard gehört mit einer Leistung von 400 Wp zu den leistungsstärksten Solarmodulen unseres Vergleichs und überzeugt in unserem Test mit seinem Preis-Leistungs-Verhältnis. Trina war der erste Hersteller im residential Bereich, der ohne eine Vergrößerung der Moduloberfläche sehr hohe Leistungen erzielen konnte. Durch die Multi-Busbar-Technologie und einer hochdichten Verschaltung können die Solarmodule der Vertex-Reihe Wirkungsgrade von über 20 Prozent erreichen. Darüber hinaus wird dank der Halbzellentechnologie selbst dann Strom erzeugt, wenn die Module teilweise verschattet sind.

Trina Vertex S 400 Wp – Trina Solarmodule im Test
Verfügbarkeit prüfen

Trina Vertex S 390 Wp Black – Premium

Gleiches gilt auch für das Trina Vertex S 390 Wp Black. Dieses Design-Solarmodul des chinesischen Herstellers besticht darüber hinaus mit seiner Optik. Denn durch sein komplett schwarzes Design eignet sich das PV-Modul insbesondere für diejenigen, die Wert auf ein schlichtes und zeitloses Design legen.

Trina Vertex S 390 Wp Black – Trina Solarmodule im Test
Verfügbarkeit prüfen

Meyer Burger PV-Module

Die nächsten Module in unserem Solarmodul-Vergleich kommen aus dem Premium Segment – und zwar vom Schweizer Hersteller Meyer Burger. Der Solarmodul-Hersteller trieb jahrzehntelang den Ausbau der globalen Photovoltaik-Industrie voran und setzte mit der Entwicklung verschiedenster Technologien Industriestandards für die Branche.

Die von Meyer Burger hergestellten monokristallinen Solarmodule gehören zu den leistungsstärksten Modulen auf dem Markt und lassen sich mit ihrem dezenten und hochwertigen Design problemlos in jedes Hausdach integrieren. Mithilfe der patentierten SmartWire-Technologie (SWCT™) wird die Abschattung auf den Solarzellen um bis zu 30 Prozent verringert. So nehmen die Meyer Burger Zellen deutlich mehr Sonnenenergie auf als vergleichbare Solarzellen.

Auch die Solarmodule von Meyer Burger sind in Deutschland für alle Schneelastzonen zugelassen und darüber hinaus für hohe Windlasten – zum Beispiel an Küstengebieten – geeignet.

Die Produktgarantie der Solarmodule beträgt 25 Jahre – durch die lineare Leistungsgarantie müssen die Module nach 25 Jahren noch mindestens 92 Prozent der Nennleistung erbringen. Das ist in unserem Solarmodul-Vergleich die höchste angebotene Leistungsgarantie.

Wenn du auch bei der Auswahl der Komponenten für deine Solaranlage Wert auf Nachhaltigkeit legst, dann ist Meyer Burger die richtige Wahl. Das Schweizer Unternehmen mit Produktionsstandort in Deutschland verzichtet konsequent auf den Einsatz von Blei und verringert deutlich den Einsatz von Lösungsmitteln.

Meyer Burger White 385 Wp – Premium

Ein weiteres Hochleistungsmodul unseres Solarmodule-Vergleichs ist das Meyer Burger White 385 Wp. Das in Deutschland produzierte Solarmodul des Schweizer Herstellers zeichnet sich durch seine weiße Rückseitenfolie aus und eignet sich besonders für diejenigen, die gleichzeitig Wert auf Nachhaltigkeit und Sicherheit legen.

Meyer Burger White 385 Wp – Meyer Burger PV-Module
Verfügbarkeit prüfen

Meyer Burger Black 380 Wp – Premium

Das Meyer Burger Black 380 Wp gehört zu den Design-Modulen unseres Vergleichs und sorgt mit seiner schwarzen Oberfläche für ein ästhetisches Gesamtbild auf dem Dach. Das Hochleistungsmodul des Premium-Herstellers überzeugt nicht nur durch einen erhöhten Ertrag vom Dach, sondern geht aus unserem Solarmodul-Vergleich als klarer Sieger in puncto Design hervor.

Meyer Burger White Black 380 Wp – Meyer Burger PV-Module
Verfügbarkeit prüfen

Ja Solar PV-Module

Ja Solar ist einer der weltweit führenden Hersteller besonders leistungsstarker Photovoltaik-Produkte. Der chinesische Hersteller bietet seinen Kunden qualitativ hochwertige Produkte mit überdurchschnittlich hohen Wirkungsgraden zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis an. Zusätzlich überzeugen die Module mit ihrer hohen Wetterbeständigkeit, da sie ebenfalls für alle Schneelastzonen in Deutschland zugelassen sind und sich auch für hohe Windlasten eignen. Wir stellen dir zwei Modelle des chinesischen Herstellers genauer vor.

zolar bietet aktuell keine Solarmodule des chinesischen Herstellers JA Solar an. Der Grund dafür ist, dass Ja Solar – wie viele andere Hersteller auch – die hohe Leistung der Solarmodule durch die Anpassung der Größe erreicht. So benötigt man für ein JA Solar PV-Modul 1,95 m². Im Vergleich dazu nimmt ein Trina Solarmodul nur 1,92 m² deiner Dachfläche ein und überzeugt noch dazu mit einer höheren Produktgarantie.

JA Solar JAM54S31 390 Wp Black - Standard

Gleiches gilt auch für das JA Solar JAM54S31-390 Wp Black, jedoch mit einer etwas geringeren Leistung von 390 Wp. Dieses Solarmodul besticht jedoch mit seinem schlichten und komplett schwarzen Erscheinungsbild und fügt sich somit gut in das Gesamtbild des Hauses ein.

JA Solar JAM54S31-390 Wp Black – Ja Solar PV-Module

JA Solar JAM54S30 405 Wp - Standard

Das Glas-Folie-Modul JAM54S30 von JA Solar überzeugt insbesondere mit einer Leistung von 405 Wp. Darüber hinaus sind Vorder- und Rückseite der monokristallinen Solarmodule durch eine spezielle PERC-Technologie mit einer Passivierungsschicht versehen, welche den Verlust von Ladungsträgern verringert. Die Hochleistungs-Module von Ja Solar haben eine Produktgarantie auf die Verarbeitung und Funktionsfähigkeit von 12 Jahren. Zusätzlich garantiert der Hersteller eine lineare Leistungsgarantie. Demnach müssen die Module nach 25 Jahren noch mindestens 84,8 Prozent der Nennleistung erbringen.

JA Solar JAM54S30-405 Wp – Ja Solar PV-Module

LG Solarmodule

Das traditionsreiche Unternehmen LG hat sich über Jahrzehnte weltweit einen großen Namen gemacht – so auch die LG-Solarmodule. Die monokristalline Reihe LG NeON® H gehörten zu den beliebtesten Modulen auf dem Markt und brachten durch ihre CELLO Technologie zuverlässige Spitzenleistung. Durch ihr schlichtes und unaufdringliches Design ließen sie sich problemlos in jedes Hausdach integrieren.

Es ist also nicht verwunderlich, dass sich nach wie vor viele Eigenheimbesitzer:innen für die Anschaffung der Solarmodule von LG interessieren. Leider hat sich der Konzern jedoch nun dazu entschieden, keine weiteren Solarmodule von der Tochterfirma LG Electronics produzieren zu lassen und konzentriert sich zukünftig auf die Herstellung von Stromspeichern.

Hast du dich für die Anschaffung der Solarmodule von LG interessiert, beraten dich unsere Expert:innen jederzeit gerne in Bezug auf geeignete Alternativen für dein PV-Projekt.

Photovoltaik-Module nach Preis-Leistungs-Verhältnis

Bevor wir zu unseren beiden Testsiegern kommen, wollen wir nicht verschweigen, dass ein höherer Preis sich oftmals auch in besserer Leistung niederschlägt. Deshalb sind Testsieger oft die teureren Modelle - die aber eben auch herausragende Leistung bringen.

Daher findest du hier einen Blick auf alle vorgestellten Solarmodule - bewertet und geordnet nach deren Preis im Verhältnis zur Leistung.

So kannst du im besten Fall schon eine Vorauswahl für deine Solaranlage treffen. Unsere zolar Expert:innen beraten dich aber, wenn du möchtest, jederzeit individuell und mit Blick auf dein Haus und Solarprojekt.

SolarmodulPreis-Leistungs-VerhältnisFokus
Trina Solar Vertex SHerausragendPreis-Leistung
JA Solar JAM54S30HerausragendPreis-Leistung
Trina Solar Vertex S BlackSehr gutDesign
JA Solar JAM54S31 BlackSehr gutDesign
Meyer Burger BlackGutNachhaltigkeit und Sicherheit
Meyer Burger WhiteGutNachhaltigkeit und Sicherheit
Verfügbarkeit prüfen

Solarmodule-Vergleich 2022: Unsere Testsieger

In unserem Solarmodule-Vergleich 2022 stellen wir dir heute die aktuell beliebtesten Solarmodule auf dem Markt vor. Dabei kommen unsere Testsieger aus dem Hause Trina und Meyer Burger.

Im Bereich der Standard-Solarmodule empfehlen wir dir heute das Trina Solar Vertex S 400 Wp. Insbesondere wenn du auf deinem Dach wenig Fläche für die Platzierung der Solarmodule zur Verfügung hast, lohnt sich der Einsatz des Vertex Moduls. Mit einer Leistung von 400 Wp gehört es zu den leistungsstärksten Modulen unseres Solarmodul-Vergleichs. Darüber hinaus überzeugt das Trina Vertex S mit einer wesentlich höheren Produktgarantie als vergleichbare Solarmodule.

Trina Vertex S 400 Wp – Trina Solarmodule im Test

Im Bereich der Premium-Solarmodule fällt unsere Empfehlung auf das Meyer Burger White 385 Wp. Durch die Produktion in Deutschland sowie den vollständigen Verzicht auf die Verwendung von Blei arbeitet das Schweizer Unternehmen wesentlich ökologischer als seine Mitbewerber. Darüber hinaus überzeugt uns die hohe Leistungsgarantie des Premium-Produkts.

Meyer Burger White 385 Wp – Meyer Burger PV-Module
Verfügbarkeit prüfen

Du möchtest dir keine Gedanken um die Auswahl geeigneter Solarmodule für deine PV-Anlage machen? Oder die Anschaffungskosten einer PV-Anlage sind dir zu hoch?

Dann könnte dir unsere Miet-Option zolar Wow gefallen. Entscheidest du dich für eine gemietete Solaranlage von zolar, übernehmen unsere Expert:innen die Zusammenstellung geeigneter Komponenten mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis für deine Solaranlage. Zusätzlich mietest du die PV-Anlage ohne Anfangsinvestition gegen einen monatliche Gebühr.

Arten von PV-Modulen: Monokristallin oder polykristallin?

Häufig kommt bei der Auswahl der passenden Solarmodule auch die Frage nach den verschiedenen Arten auf. Viele Eigenheimbesitzer:innen fragen sich daher, ob monokristalline oder polykristalline Photovoltaik-Module die richtige Wahl sind.

zolar Installateure mit Solarmodul beim Kunden – Der zolar Solarmodule-Vergleich

Diese Entscheidung können wir dir abnehmen, denn polykristalline Solarmodule werden kaum noch hergestellt. Monokristalline Photovoltaikmodule sind heute der Standard, da sie eine höhere Leistung erbringen.

Die verbesserte Leistungsfähigkeit dieses Modul-Typs liegt insbesondere an dem hohen Wirkungsgrad, den dieser erzielen kann. Während polykristalline Module in der Regel nur eine Leistung von bis zu 330 Wp erzielen, liegen viele monokristalline PV-Module aktuell schon bei über 400 Wp Nennleistung.

Darüber hinaus überzeugen die monokristallinen Solarmodule mit ihrer Optik: Während polykristalline Module blau schimmern, kommen monokristalline PV-Module mit einer schicken schwarzen Optik daher und passen sich somit optimal in das Gesamtbild ein.

Die besten PV-Module: unsere Kriterien

Häufig erreicht uns bei zolar die Frage nach „dem besten PV-Modul“ auf dem Markt. Diese Frage ist allerdings nicht so einfach zu beantworten. Denn so unterschiedlich die Photovoltaik-Projekte unserer Kund:innen sind, so unterschiedlich sind auch die von uns angebotenen Solarmodule. Je nach Voraussetzung und Anspruch geben wir Photovoltaik-Interessent:innen ganz individuelle Empfehlungen in Bezug auf die Wahl des passenden PV-Moduls.

Bevor du eine Auswahl an Solarmodulen vergleichen kannst, solltest du dich daher vorab mit den wichtigsten Kennzahlen und Faktoren auseinandersetzen, um die Solarmodule voneinander unterscheiden zu können und eine Vorauswahl basierend auf deinen Wünschen und Vorstellungen treffen zu können.

Je nach technischem Hintergrundwissen, fällt der Überblick manchmal schwer. Deshalb erklären wir die Kriterien, die du bei deinem Vergleich betrachten solltest:

1. Wirkungsgrad

Der Wirkungsgrad einer Solarzelle beschreibt deren Effektivität. Eine Solarzelle wandelt auftreffende Sonnenstrahlen in Energie um. Somit ist der Wirkungsgrad das Verhältnis von Sonnenlicht zu erzeugter Energie.

Dabei gilt: Je höher der Wirkungsgrad, desto effektiver arbeitet die Solarzelle. Den Ergebnissen liegt eine Berechnung zugrunde, in welcher die Strahlungsenergie durch die abgegebene Energie dividiert wird.

Wenngleich diese Werte eine solide Grundlage für die Berechnung deiner Anlagenleistung darstellen, solltest du bedenken, dass sie im Labor unter idealen Bedingungen gewonnen werden. Für einen realistischen Eindruck solltest du daher im Hinterkopf behalten, dass wetterbedingt unterschiedlich viel Sonnenlicht über das Jahr verteilt auf deine Solaranlage trifft.

Verfügbarkeit prüfen

Wusstest du schon? Den jährlichen Ertrag deiner geplanten Solaranlage kannst du jederzeit in unserem Online-Konfigurator einsehen. Basierend auf der Auswahl deiner Komponenten berechnet dieser dir die wichtigsten Kennzahlen zu deinem Photovoltaik-Projekt.

Laptop mit zolar Online-Konfigurator – PV-Anlage online planen

2. Hersteller

Hersteller von Solarmodulen sind in unterschiedlichen Ländern ansässig. Viele Module werden heutzutage in China produziert, es gibt aber auch deutsche Hersteller. Wichtig ist, dass weder Hersteller noch Herstellungsort per se über die Qualität entscheiden.

Wir empfehlen: Zunächst die technischen Faktoren der Solarmodule vergleichen und erst dann die Hersteller der Module in deiner engeren Auswahl prüfen.

Solarmodule auf einem Hausdach – das sind die besten Hersteller

3. Leistungs- und Produktgarantie

Die Garantiedauer ist in vielen Bereichen eine Kennzahl, auf die man ein Auge wirft. Da stellen auch Solarmodule keine Ausnahme dar. Dabei ist zuerst einmal die Unterscheidung zwischen Leistungsgarantie und Produktgarantie zu beachten.

Die Produktgarantie garantiert Käufer:innen den einwandfreien Zustand des Produktes. Sollten innerhalb der Produktgarantie-Zeit Mängel auftreten, die auf ein fehlerhaft geliefertes Produkt zurückgehen, können diese reklamiert werden. Die Leistungsgarantie bezieht sich auf die garantierte Leistung des Solarmoduls nach einem bestimmten Zeitraum.

Verfügbarkeit prüfen

Die von Trina angebotenen Vertex Module haben zum Beispiel eine Leistungsgarantie von 84,4 Prozent. Das heißt, dass die Solarmodule nach 25 Jahren noch 84,4 Prozent der Nennleistung erbringen müssen. Ein durchschnittliches 400 Wp Modul muss also nach 25 Jahren noch eine Mindestleistung von 337 Wp erbringen.

4. Preis

Für viele Interessent:innen sind die Kosten der Solaranlageund somit auch die der Solarmodule besonders wichtig für die Kaufentscheidung. Der Grundsatz „was gut ist, muss auch teuer sein” trifft bei Solarmodulen nur bisweilen zu.

Auch für einen vergleichsweise günstigen Preis lassen sich leistungsstarke und langlebige Solarmodule für deine PV-Anlage auf dem Markt finden. Grundsätzlich empfiehlt es sich daher, Preise von Solarmodulen zu vergleichen, nachdem du eine Vorauswahl aufgrund der technischen Details getroffen hast.

Verfügbarkeit prüfen

5. Schwachlichtverhalten

Während der Recherche nach dem passenden Solarmodul ist dir mit Sicherheit auch schon der Begriff des Schwachlichtverhaltens begegnet. Das Schwachlichtverhalten eines Photovoltaikmoduls gibt an, wie viel Solarstrom dieses trotz schlechter Lichtverhältnisse erzeugen kann. Dies ist besonders in Deutschland ein Thema, da durch häufige Bewölkung oftmals nur eine geringe Solareinstrahlung vorliegt.

Abhängig ist das Schwachlichtverhalten insbesondere vom Wirkungsgrad der Solarmodule, da es bei idealen Verhältnissen und einer Sonneneinstrahlung von 1.000 Watt pro Quadratmeter ermittelt wird. Dabei kannst du dir merken: Je höher der Wirkungsgrad, desto mehr Sonnenenergie kann auch bei schwachen Lichtverhältnissen in Solarstrom umgewandelt werden.

Solarmodule vor blauem Himmel – Schwachlichtverhalten von PV-Modulen

6. Leistung (Wp)

Neben diesen vier grundsätzlichen Kriterien, die du beim Vergleich verschiedener Solarmodule betrachten solltest, spielt insbesondere die Leistung der Solarmodule eine entscheidende Rolle.

Die elektrische Leistung von Solarmodulen wird allgemein in Watt (W) gemessen, die abgegebene elektrische Leistung der Solarmodule in Wattpeak (Wp) angegeben. Dieser Wert beschreibt die Leistung, die ein Solarmodul maximal und unter idealen Bedingungen erreichen kann. Dabei solltest du aber immer im Hinterkopf behalten, dass dieser unter strengen und idealen Testbedingungen im Labor ermittelt wird.

Die Peakleistung  beschreibt also die Spitzenleistung der Solarmodule und wird auch Nennleistung genannt. Dieser Wert dient dazu, die Solarmodule verschiedenster Arten und Hersteller miteinander vergleichen zu können.

Darüber hinaus solltest du wissen, dass der Ertrag deiner Photovoltaikanlage nicht das ganze Jahr über konstant ist. Er ist unter anderem von unbeeinflussbaren Faktoren wie dem Wetter abhängig. So können sowohl die Temperatur als auch die Stärke der Sonneneinstrahlung darüber entscheiden, wie groß dein Ertrag ausfällt.

Jedoch kannst du durch bestimmte Vorkehrungen, wie zum Beispiel der passenden Ausrichtung deiner Photovoltaikanlage, bereits während der Planung ihren zukünftigen Ertrag steigern.

Verfügbarkeit prüfen

Du möchtest wissen, wie du die Gesamtleistung einer PV-Anlage berechnen kannst? Multipliziere ganz einfach die Anzahl der Solarmodule mit der Peakleistung der Solarmodule.

Fazit

In unserem heutigen Solarmodule-Vergleich haben wir dir die beliebtesten Solarmodule 2022 vorgestellt und dir passende Solarlösungen im Standard- und Premium-Segment gezeigt.

Welches Modul sich am besten für dein Solar-Projekt eignet, hängt ganz von deinen Vorstellungen und den gegebenen Voraussetzungen ab. Dazu beraten dich unsere Solar-Expert:innen gerne unverbindlich und kostenlos.

Verfügbarkeit prüfen