Ihr persönliches Angebot
Solaranlage mit Installation
Stromspeicher inklusive
mit Festpreisgarantie

Stromspeicher-Förderung in Rheinland-Pfalz

07.11.2019 Kevin Murkisch Lesezeit 3 minutes

Aktualisiert am 07.11.2019: Energieagentur Rheinland-Pfalz startet am 31.10.2019 mit der Antragsprüfung


Seit dem 31.10.2019 werden Anträge zur Förderung eines Stromspeichers in Verbindung mit einer neu errichteten Solaranlage durch die Energieagentur Rheinland-Pfalz bearbeitet. Damit dürften die ersten Bescheide zur Förderung von Stromspeichern zeitnah versandt werden.


"Solar-Speicher-Programm"

Viele Bundesländer bieten verschiedene Förderprogramme an, die den Kauf und die Installation einer Solaranlage oder eines Stromspeichers noch attraktiver machen sollen. Auch das Umweltministerium des Bundeslandes Rheinland-Pfalz hat sich im Rahmen seiner Solar-Offensive dazu entschlossen, ein entsprechendes Programm aufzusetzen.

So soll mit dem "Solar-Speicher-Programm" ein Anreiz geschaffen werden, den Ausbau der Photovoltaik weiter voranzutreiben. Antragsberechtigt sind dabei nicht nur Privathaushalte, sondern auch kommunale Gebietskörperschaften und ihre Schulen.


Gefördert wird demnach:

  • Die Investition in einen festinstallierten Batteriespeicher, der in Verbindung mit einer neu errichteten, an das Verteilnetz angeschlossenen, Photovoltaik-Anlage installiert wird.


Hinweis: Batteriespeicher für bereits bestehende Solaranlagen sind von der Förderung explizit ausgeschlossen. Das bedeutet: Um den Zuschuss für den Stromspeicher zu erhalten, muss es sich um eine Photovoltaik-Anlage handeln, die sich erst in der Planung befindet und zeitgleich mit dem Speicher gekauft wird.

Photovoltaik


Voraussetzungen

  1. Der Stromspeicher muss mindestens 5,0 kWh nutzbarer Speicherkapazität besitzen.

  2. Die Photovoltaikanlage muss neu installiert werden und eine Nennleistung von mindestens 5 kWp aufweisen. Bestehende oder kleinere Photovoltaikanlagen werden bei der Förderung nicht berücksichtigt.

  3. Es muss eine geeignete elektronische und offen gelegte Schnittstelle zur Fernparametrierung und Fernseteuerung der Wechselrichter vorhanden sein, die mit Zustimmung des Eigentümers vom Netzbetreiber zur Steuerung genutzt werden darf.

  4. Es muss eine Beschränkung der maximalen Leistungsabgabe der dem Stromspeicher zugehörigen Solaranlage am Netzanschlusspunkt von maximal 50 Prozent gewährleistet werden.

  5. Der Stromspeicher muss eine Zeitwertersatzgarantie von mindestens zehn Jahren vorweisen.

  6. Die Installation muss fachgerecht erfolgen und die sichere Inbetriebnahme durch den ausführenden Installationsbetrieb schriftlich bestätigt werden, da diese zeitgleich Gegenstand des Verwendungsnachweises ist.

  7. Betreiber sind dazu verpflichtet, am Monitoring durch die Transferstelle Bingen teilzunehmen.

  8. Die Einhaltung dieser Voraussetzungen ist mit der Herstellererklärung sowie der Fachunternehmererklärung zu bestätigen.

Stromspeicher


Art und Höhe der Förderung

Die Förderung durch das "Solar-Speicher-Programm Rheinland-Pfalz" erfolgt in Form einer Festbetragsfinanzierung und eines nicht rückzahlbaren Zuschusses. Die Auszahlung dieses Zuschuss erfolgt, sobald der Verwendungsnachweis durch die Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH bestätigt wurde.

Die Förderung richtet sich dabei vor allem nach der Anzahl der Kilowatttstunden nutzbarer Speicherkapazität des Stromspeichers. So erhalten Sie pro Kilowattstunde nutzbarer Kapazität einen Zuschuss in Höhe von 100 Euro. Bei einer Mindestgröße von 5 kWh erhalten Sie somit mindestens 500 Euro. Mit jeder zusätzlichen Kilowattstunde steigt die Förderung um 100 Euro. Maximal können Privathaushalte somit einen Zuschuss von 1.000 Euro (für einen 10 kWh-Stromspeicher) je Vorhaben erhalten.

Die Förderung kann zusätzlich mit anderen Förderprogrammen kombiniert werden, sofern entgegegenstehende Regelungen in anderen Förderrichtlinien nicht getroffen wurden. Erhalten Sie zusätzliche Zuwendungen aus öffentlichen Mitteln oder haben Sie diese beantragt, so müssen Sie diese bei der Antragsstellung angeben.

E3DC


Jetzt Förderung beantragen

Am 31.10.2019 wurde mit der Prüfung der Anträge begonnen. Insgesamt stellt das Bundesland Rheinland-Pfalz fünf Millionen Euro für die Förderung von Stromspeichern bereit. Die in anderen Bundesländern gemachten Erfahrungen zeigen jedoch: Die Nachfrage ist nicht selten deutlich größer als erwartet. Interessenten sollten daher schnell handeln und die Förderung für ihren Stromspeicher zeitnah beantragen.

Den Antrag auf Gewährung eines Zuschusses im Rahmen des Solar-Speicher-Programms des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten finden Sie hier. Weitere Informationen rund um das Förderprogramm finden Sie auf den Seiten der Energieagentur Rheinland-Pfalz.

Wichtiger Hinweis: Beachten Sie, dass Sie den Kauf der Anlage erst nach erfolgter Bewilligung der Förderung tätigen dürfen. Sollte der Auftrag bereits zuvor vergeben worden sein, so ist der Erhalt des Zuschusses nicht mehr möglich.

Gemeinsam eine nachhaltige Energiewelt schaffen.