Solaranlagen-Kauf ab 2023 noch einfacher: 0% Mehrwertsteuer

Solaranlage für dein Eigenheim – das ändert sich 2023

Ab dem 01.01.2023 wird der Kauf und Betrieb einer Solaranlage für dich als Hauseigentümer:in noch einfacher und attraktiver. Denn durch den Beschluss des neuen Jahressteuergesetzes vom 16. Dezember 2022 wird die Steuer-Bürokratie rund um privat genutzte Photovoltaikanlagen deutlich reduziert. In unserem Blog erhältst du alle wichtigen Informationen rund um die Anschaffung und den Betrieb von Photovoltaikanlagen.


| Tanita Belke | 2 Min. Lesezeit

Über uns Autor:innen

Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick

Wir fassen dir hier bereits eine Übersicht der wichtigsten Änderungen und Neuerungen zusammen, die 2023 für dich gelten:

  • Ab dem 01.01.2023 gilt für den Kauf und die Installation von Solaranlagen und PV-Speichern 0 Prozent Mehrwertsteuer
  • Außerdem entfällt für Betreiber:innen die Einkommensteuer
  • Diese Regelungen gelten für Anlagen mit einer Größe von bis zu 30 Kilowattpeak
  • Die Anwendung des Steuersatzes richtet sich nach der letzten vertraglichen Leistungspflicht durch zolar – und das ist in der Regel die Inbetriebnahme
  • Du kannst also schon jetzt ganz ohne Risiko deine Solaranlage kaufen und im neuen Jahr von den steuerlichen Vorteilen profitieren
  • Bereits seit dem 15.09.2022 entfällt für neuinstallierte PV-Anlagen bis 25 kWp außerdem die 70-Prozent-Regelung, die zuvor die Einspeisung des nicht eigenverbrauchten Solarstroms reguliert hatte

Dank dieser neuen Regelungen werden die bürokratischen Hürden für Verbraucher:innen beim Solaranlagen-Kauf deutlich reduziert und machen den Betrieb deiner zukünftigen Photovoltaikanlage unkomplizierter und noch dazu finanziell attraktiver.

Verfügbarkeit prüfen

Entdecke unseren Blog

Du möchtest mehr Informationen zur Besteuerung von Solaranlagen erhalten? Hier findest du weitere Blog-Artikel.

Für eine lebenswerte Zukunft für alle Menschen.