Smart Home mit E3DC Stromspeicher

15.04.2019 Kevin Murkisch Lesezeit 6 Minuten

Immer mehr Menschen setzen heutzutage auf ein Smart Home-System. Dabei werden unterschiedliche Smart Home-Geräte im Haushalt miteinander vernetzt. Diese Kommunikation hat zum Ziel, die Lebensqualität und den Komfort, aber auch die Sicherheit zu steigern. Zeitgleich wird es möglich, Energie deutlich effizienter zu nutzen. Auch der deutsche Stromspeicher-Hersteller E3DC bietet eine derartige Lösung an.

Dabei lassen sich die Hauskraftwerke als Smart Home-Zentrale nutzen. Mit Hilfe der TriLINK-Technologie wird zusätzlich der Wirkungsgrad der Stromspeicher optimiert. Weitere Funktionen wie die prognosebasierte Speicherladung („SmartCharge") und der wirkungsgradoptimierte Betrieb („SmartPower") runden das System ab. Erfahren Sie im heutigen Artikel mehr über die Vorteile des E3DC Smart Home:

SmartHome


Die E3DC Hauskraftwerke - Maximale Unabhängigkeit

Solarspeicher haben viele Vorteile. Sie können den erzeugten Strom der Solaranlage speichern und den Eigenverbrauch somit auf bis zu 80 Prozent steigern. Mehr als die Hälfte der Interessenten entscheidet sich neben dem Kauf der PV-Anlage deshalb auch für einen passenden PV-Speicher. Die Modelle des deutschen Herstellers E3DC sind dabei besonders beliebt. Denn die Hauskraftwerke E3/DC S10, S10 E Pro und S10 MINI bieten nicht nur Qualität made in Germany.

Vielmehr machen die Systeme ein vollumfängliches Energiemanagement möglich und bieten die maximale Unabhängigkeit. Denn sämtliche Erzeugung ist bereits integriert. Somit benötigen Sie keinen externen Wechselrichter. Während sich der S10 MINI hauptsächlich für kleine Dachflächen eignet, sind das S10 E und S10 E Pro eher für große Dachflächen gedacht. Allerdings sind alle drei Lithium-Ionen-Akkus jederzeit modular erweiterbar. Dadurch lassen sie sich optimal an die eigenen Bedürfnisse anpassen.

E3DC Hauskraftwerke


Maximale Autarkie - Dank Inselstrom

Das Besondere an den E3DC Hauskraftwerken: Bei Bedarf können sie das gesamte Stromnetz in Ihrem Haus jederzeit ersetzen. Sollte es also einmal zu einem Ausfall des öffentlichen Stromnetzes kommen, bauen die Systeme einfach ein hausinternes Netz auf. Damit bieten die Geräte viel mehr als die klassische Notstrom-Funktion, bei der nur so viel Solarstrom verbraucht werden kann, wie sich zu diesem Zeitpunkt im Stromspeicher befindet.

Denn dank Inselstrom wird die Energieversorgung dezentralisiert. Ihre Photovoltaikanlage kann somit weiterhin Strom produzieren. Diesen können Sie anschließend entweder direkt verbrauchen oder im Stromspeicher speichern. Auf diese Weise müssen Sie sich keine Sorgen mehr vor zukünftigen Ausfällen des Stromnetzes machen. Während Ihre Nachbarn also keinen Strom haben und nachts im Dunkeln sitzen, können Sie Ihren Alltag ganz normal weiterführen.

E3DC SmartHome


Die E3DC Hauskraftwerke als Smart Home-Systeme

Dabei sind die Hauskraftwerke nicht nur Stromspeicher oder Energie-Schaltzentrale. Sie dienen gleichzeitig auch als Smart Home-Zentrale. Über das E3DC-Portal oder aber per App können die jeweiligen Smart Home-Produkte somit ganz einfach ferngesteuert werden. Mit „SmartCharge" und „SmartPower" hat E3DC zusätzlich zwei besonders interessante Energiefunktionen eingebaut:

  1. SmartCharge:
    Dank der „prognosebasierten Speicherladung" ist es möglich, standortbezogene Wetterprognosen in die Batterie-Ladung miteinzubeziehen. Mit „Sperrzeiten" kann die Batterieladung und -entladung jederzeit zeitgesteuert verhindert werden. Verbrauchen Geräte also stets zur selben Zeit Strom, können diese gezielt mit Solarstrom aus dem Stromspeicher betrieben werden.

Mit weiteren Funktionen wie der „Ladepriorisierung" für das Haus oder das Elektroauto und der „manuellen Speicherladung" mit Netzstrom von unterwegs nehmen die Stromspeicher zusätzlich am Regelenergiemarkt teil.

  1. SmartPower:
    Mit der Energiefunktion „Inselbetrieb des Hauses" lässt sich der Inselstrom-Modus des Stromspeichers testen. Dazu wird das Haus für zwei Minuten vom öffentlichen Stromnetz getrennt und zweimalig stromlos geschaltet. Mit der „Powersave"-Funktion lässt sich der Wechselrichter bei Nichtbenutzung in den Standby-Modus schalten. Auf diese Weise sparen Sie bis zu 100 kWh Strom im Jahr.

Im „wirkungsgradoptimierten Betrieb" wird die maximale Lade- und Entladeleistung optimal an das Haushaltsprofil angepasst. Dabei werden sowohl das Hauskraftwerk, als auch die PV-Anlage und der Verbrauch berücksichtigt. Durch eine automatisierte Veränderung der Ladeleistung kann der Wirkungsgrad des Stromspeichers so um bis zu zehn Prozent verbessert werden.

Stromspeicher


Die Vorteile eines Smart Home-Systems

Als Smart Home bezeichnet man in der Regel einen Haushalt, in dem unterschiedliche Haushalts- und Multimediageräte miteinander interagieren. Diese können in der Regel zusätzlich ferngesteuert werden. Auf diese Weise kann vor allem der Alltag komfortabler gestaltet werden. Denn sämtliche Geräteeinstellungen können an die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden - zentral und auch von unterwegs. Da wird das Smartphone oder Tablet schnell zur Fernbedienung für den gesamten Haushalt - vom Licht, über den Fernseher bis hin zur Musik.

Doch die intelligente Vernetzung kann nicht nur Ihren Alltag angenehmer gestalten. Sie hilft auch dabei, das Energiemanagement zu verbessern und so bares Geld zu sparen. Mit intelligenten Heizkörperthermostaten beispielsweise lässt sich die Leistung der Heizung von unterwegs kontrollieren - und vor allem steuern. Heizkostenersparnisse von über 30 Prozent sind da keine Seltenheit.

Auch Überwachungsgeräte wie Kameras, Bewegungssensoren oder andere Sicherheitssysteme können intelligent miteinander vernetzt werden. So erhalten Sie beispielsweise eine Nachricht, wenn jemand Ihr Haus betritt und können auf Ihrem Smartphone einen Blick auf die Sicherheitskameras werfen. Somit haben Sie Ihre eigenen vier Wände stets im Blick und können bei unbefugtem Betreten sofort die Polizei informieren.

Solaranlage


Solaranlage und Smart Home - Die optimale Kombination

Vor allem die Kombination aus Smart Home und Solaranlage mit Speicher lohnt sich. Denn bei der richtigen Nutzung kann der Eigenverbrauch deutlich erhöht werden. Je mehr Solarstrom Sie dabei verbrauchen, desto mehr Geld sparen Sie. Mit rund 8-10 Cent/kWh ist der Solarstrom schließlich deutlich günstiger als Strom aus dem Netz. Wie aber profitieren Sie als Solaranlagen-Betreiber von Ihrem Smart Home?

Ganz einfach: Stellen Sie sich vor, Sie wären nicht zuhause, aber die Sonne scheint. Auf Ihrem Smartphone sehen Sie, dass die Solaranlage große Mengen an Strom produziert und der Stromspeicher bereits voll ist. Der günstige Solarstrom müsste somit eingespeist werden. Dank intelligenter Vernetzung können Sie nun jedoch die Waschmaschine und den Geschirrspüler einschalten. Der erzeugte Solarstrom wird direkt verbraucht und Sie müssen später keinen Strom aus dem öffentlichen Netz zukaufen.

Die Hauskraftwerke von E3DC dienen in diesem Fall als zentrale Steuereinheit. Die vernetzten Geräte im Haushalt, aber auch die Solaranlage und der Stromspeicher selbst können so ferngesteuert werden. Sie haben Ihre Stromerzeugung, aber auch den Verbrauch stets im Blick. Auch ist es möglich, die Steuerung der Geräte zu automatisieren. Je nach Verhältnis von Stromverbrauch und Erzeugung können sich die Geräte dann ganz automatisch zuschalten. Auf diese Weise wird Ihr Alltag erleichtert und Sie sparen bares Geld.

Solaranlage kaufen


Zusammenfassung und Fazit

Smart Home-Systeme machen es möglich, unterschiedlichste Geräte im Haushalt intelligent miteinander zu vernetzen. Vor allem in Verbindung mit einer Solaranlage macht die Nutzung von Smart Home-Produkten dabei durchaus Sinn. Denn diese können dazu beitragen, den Eigenverbrauch deutlich zu erhöhen. Indem Sie so mehr eigens erzeugten Solarstrom verbrauchen, tun Sie nicht nur etwas für die Umwelt. Sie sparen auch bares Geld.

Mit den E3DC Hauskraftwerken sind Sie dabei besonders gut ausgestattet. Denn die Stromspeicher des deutschen Herstellers haben viele Vorteile. So sind sie jederzeit modular erweiterbar. Auch sind sie dazu in der Lage, ein autarkes Stromnetz aufzubauen. Dank dieser Inselstrom-Funktion sitzen Sie somit auch bei einem Stromausfall nicht im Dunkeln. Zusätzlich fungieren die Hauskraftwerke als Smart Home-Zentrale, über die Sie die Geräte in Ihrem Haushalt intelligent verwalten können.

Möchten Sie also eine Solaranlage kaufen oder diese mit einem Smart Home-System erweitern, so sind Sie mit der Lösung von E3DC gut beraten. In unserem E3DC Stromspeicher-Vergleich finden Sie weitere Informationen zum E3DC S10 E Pro und dem S10 MINI. Möchten Sie schnellstmöglich von den Vorteilen Ihres eigenen Hauskraftwerks profitieren? Dann lassen Sie sich noch heute Ihr individuelles, kostenloses und unverbindliches Angebot für den Kauf und die Installation erstellen!

Ihr persönliches Angebot
Solaranlage mit Installation
Stromspeicher inklusive
mit Festpreisgarantie
Gemeinsam eine nachhaltige Energiewelt schaffen.