Die Top 7 Neuheiten der Intersolar Teil 2: SMA Sunny Island

16.06.2017 Kevin Murkisch Lesezeit 2 Minuten


Auf der Intersolar Europe in München Anfang Juni gab es eine Vielzahl von Neuheiten rund um das Thema Solarenergie zu bestaunen. Namhafte Hersteller aus der ganzen Welt präsentierten hier ihre neuesten Entwicklungen und sorgten so dafür, dass die Messe mit rund 50.000 Besuchern regen Zulauf fand.

zolar war mit einem eigenen Stand auf der Messe vertreten, um den einzigartigen Konfigurator vorzustellen und neue Partnerbetriebe für die Installation Ihrer Photovoltaik-Anlagen und Speicher in ganz Deutschland zu gewinnen. Nebenbei haben wir uns auf die Suche nach den neuesten Produkten gemacht, die die Entwicklung der Photovoltaik weiter vorantreiben werden. Eins davon möchten wir Ihnen heute vorstellen:

SMA Quelle: SMA


Die neue Generation Sunny Island

Der deutsche Wechselrichter-Hersteller SMA hat neben dem Sunny Boy Storage einige weitere Neuheiten auf der Intersolar in München vorgestellt. Zu diesen zählt auch die neue Generation des Sunny Island. SMA selbst ließ folgendes Motto zu seiner neuen Generation Batterie-Wechselrichter verlauten: „Bewährtes jetzt noch besser.“

Tatsächlich könnte man die neue Wechselrichter-Reihe kaum besser beschreiben. Wohl auch da die bisherigen Produkte mit über 70.000 installierten Geräten weltweit bereits ein echter Verkaufsschlager waren, setzt man bei SMA Wechselrichtern weiterhin auf die bewährte Technik. Die Batterie-Wechselrichter kommen in drei Varianten daher:

Dem Sunny Island 4.4M, 6.0H und 8.0H. Mit Bemessungsleistungen von 3.300 W, 4.600 W sowie 6.000 W und einer maximalen AC-Eingangsleistung von 11.500 W sind die Geräte wahre Alleskönner für Off- und On-Grid-Anwendungen. Dank der jetzt serienmäßig integrierten WLAN-Verbindung und dem Web-Interface lässt sich der Sunny Island 4.4M/6.0H/8.0H nun ganz einfach per Smartphone, Laptop oder aber Tablet überwachen und konfigurieren. Besonders die fehlende WLAN-Verbindung war in den letzten Jahren vermehrt bemängelt worden. Der Sunny Island fungiert schließlich als Kernelement des SMA Flexible Storage-Systems und speichert den selbst erzeugten Strom zwischen, wodurch die Solarstromnutzung zu jeder Tageszeit ermöglicht wird.

Sunny Island


Bewährte Technik jetzt noch besser

Aufgrund der hohen Schutzklasse IP 54, des hohen Temperaturbereichs und der extremen Überlastfähigkeit sind auch netzferne Anwendungen kein Problem. Während das intelligente Last- und Energiemanagement den Betrieb auch in kritischen Situationen gewährleistet, kommt der Sunny Island jetzt mit einer Garantie von 10 Jahren daher. Somit sind Sie mit dem Kauf stets auf der sicheren Seite.

Die Kommunikation mit dem Wechselrichter funktioniert nun nicht mehr nur über Ethernet, sondern auch über das kabellose WLAN-Netz. Per WebConnect und optimiertem Data Logging haben Sie alle notwendigen Daten stets im Sunny Portal zur Verfügung und behalten somit immer den Überblick.

SMA Sunny Island


Die neuen Batterie-Wechselrichter der Sunny Island-Reihe sind weiter mit allen Bleibatterien und über 20 verschiedenen Lithium-Ionen Batterien kompatibel. Ob es sich bei Ihrem System um eine Neuinstallation oder aber eine Nachrüstung handelt, spielt dabei keine Rolle. Die Wechselrichter sind modular erweiterbar und für ein- bis dreiphasige Systeme geeignet. Wer also über die Neuinstallation einer Photovoltaik-Anlage mitsamt Stromspeicher nachdenkt oder aber sein bestehendes System nachrüsten möchte, der ist mit der neuen Generation Sunny Island gut beraten.

Lassen Sie sich noch heute Ihr individuelles, kostenloses und für Sie unverbindliches Angebot für den Kauf und die Installation einer Photovoltaik-Anlage oder dazugehöriger Komponenten erstellen!

Ihr persönliches Angebot
Solaranlage mit Installation
Stromspeicher inklusive
mit Festpreisgarantie
Gemeinsam eine nachhaltige Energiewelt schaffen.