KfW-Förderung für Solar endgültig eingestellt – warum du jetzt handeln solltest!

Berlin, 30.08.2023

Zolar gewinnt Ex-Tesla Manager als Vice President für das Partnergeschäft

Zolar, eine der führenden digitalen Plattformen für private Solarlösungen in Deutschland, verstärkt sein Leadership-Team mit dem international erfahrenen Ex-Tesla Manager und Wirtschaftsingenieur Richard von Oldershausen. Der Experte für den Aufbau und die Skalierung von Geschäftsprozessen und Teams verantwortet seit August 2023 als Vice President den Bereich Installation Partners. Damit stellt Zolar die Weichen für das starke Wachstum der PV-Installationen, die das Berliner Climate-Tech-Unternehmen binnen eines Jahres verdreifachen konnte.

„Die nachhaltige Transformation unserer Energie und Mobilität hin zur Klimaneutralität begleitet mich bereits seit meinem Studium. Bei Zolar kann ich meine Expertise im Energie- und Mobilitätsbereich sowie für den Aufbau und die Skalierung von Installationsteams gezielt einsetzen, um der langfristig größten Herausforderung für die Energiewende - dem Fachkräftemangel - mit effektiven Lösungen zu begegnen“, sagt Richard von Oldershausen, Vice President Installation Partners bei Zolar.

Von Oldershausen kommt von Tesla, wo er 8 Jahre in verschiedenen Führungspositionen in Amsterdam und Berlin tätig war. Als Head of Facility Operations war er zuletzt Teil des Management-Teams der Gigafactory in Berlin. Zuvor hat er den Operations-Bereich von Tesla Energy in EMEA verantwortet, wo er den Aufbau neuer Installations-Netzwerke geleitet und die Expansion des operationalen Betriebs in sieben internationale Märkte realisiert hat.

„Richard ist als Top-Level Führungskraft ein absoluter Gewinn für Zolar. Mit seiner langjährigen Erfahrung in der Operationalisierung, Skalierung und Optimierung von Prozessen wird er einen wichtigen Beitrag zu unserem Ziel beisteuern, bis 2030 mehr als zehn Millionen Haushalte in Europa mit erneuerbarer Energie zu versorgen“, sagt Dr. Sarah Müller, Geschäftsführerin von Zolar.

Zolar wurde 2016 in Berlin gegründet. Das Climate-Tech-Unternehmen ermöglicht Hausbesitzenden über eine einfache Online-Plattform den Kauf individueller Solarlösungen. Für die Installation vor Ort kooperiert Zolar mit mehr als 700 regionalen und zertifizierten Handwerksbetrieben. Innovative technische Lösungen wie der Zolar Online-Konfigurator und der Zolar Compass – ein intelligentes Energiemanagement und App - machen das Unternehmen zu einem der führenden Online-Anbieter für die private Energiewende.

Über zolar

Die ZOLAR GmbH wurde 2016 in Berlin gegründet. Das Climate-Tech-Startup ermöglicht Hausbesitzenden und regionalen Handwerksbetrieben über eine einfache Online-Plattform den Zugang zu individuellen Solarlösungen. Gemäß der Mission von Zolar sollen Menschen von günstiger, selbst erzeugter grüner Energie profitieren und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten können. Bis 2030 will Zolar mehr als zehn Millionen Haushalte in Europa mit erneuerbarer Energie versorgen. Eine hohe Kundenzufriedenheit, innovative technische Lösungen wie der Zolar Online-Konfigurator und ein starkes Netzwerk von über 700 regionalen Handwerkspartnern machen das Unternehmen zu einem der führenden Online-Anbieter für die private Energiewende. Zolar beschäftigt europaweit 450 Mitarbeitende und wird von einem erfahrenen Management-Team bestehend aus Jamie Heywood (CEO), Dr. Sarah Müller (CCO), Benjamin Rauser (COO), Anurag Bansal (CFO) und Torben Schwellnus (CTO) geleitet.

Weitere Infos zu den Leistungen und Angeboten unter: https://www.zolar.de

Pressekontakt

ZOLAR GmbH
Angela Zippelius
Senior PR Manager
Tel.: +49 151 405 68970
E-mail: presse@zolar.de