#StandwithUkraine – Unser Beitrag für eine lebenswerte Erde für alle Menschen.

Berlin, 09.03.2022

Solarboom in Berlin und Brandenburg

Photovoltaik-Nachfrage in Berlin 2021 verdoppelt, in Brandenburg verdreifacht

Berlin und Brandenburg packen die Energiewende an. Die Nachfrage nach Photovoltaikanlagen hat sich 2021 im Vergleich zum Vorjahr in Berlin verdoppelt, in Brandenburg sogar verdreifacht, berichtet zolar, einer der führenden Online-Anbieter für individuelle Solarlösungen in Deutschland. Damit belegen die beiden Bundesländer in Sachen Photovoltaikzubau auf Ein- und Zweifamilienhäusern bei zolar im zweiten Jahr in Folge die Spitzenplätze im Deutschlandvergleich - gemessen am Potenzial der verfügbaren Dachflächen. In puncto Elektromobilität nimmt Berlin hierzulande eine Vorreiterrolle ein: Hier kaufte 2021 mehr als jeder fünfte Solarinteressent die Kombination aus Solaranlage, Stromspeicher und Wallbox und schaffte damit die Möglichkeit, das eigene E-Auto bequem zu Hause mit sauberem Solarstrom zu laden. Das Solar-Start-up hat mehr als 93.000 Anfragen von Solarinteressierten deutschlandweit im Zeitraum vom 1. Januar 2020 bis 31. Dezember 2021 ausgewertet.

Grünes Potenzial und Trend zu größeren PV-Anlagen

In Brandenburg versorgen aktuell auf sechs Prozent der Ein- und Zweifamilienhäuser Photovoltaikanlagen ihre Bewohner mit sauberem und zugleich kostengünstigem Solarstrom, in Berlin sind es acht Prozent. Das grüne Potenzial ist weiterhin groß. Bei der Größe der Photovoltaikdachanlagen privater Haushalte zeigt sich ein deutlicher Trend nach oben. Betrug 2020 die durchschnittliche Anlagengröße in Berlin 8,7 kWp, lag sie 2021 bei 9,3 kWp. In Brandenburg wuchs die durchschnittliche Anlagengröße von 9,3 kWp im Jahr 2020 zu 9,8 kWp im Jahr 2021.

Berlin Vorreiter in Sachen E-Mobilität

Immer mehr Menschen rüsten ihre privaten Haushalte für das Laden eines Elektroautos. Vorreiter in Sachen private E-Mobilität ist hier ganz klar Berlin. Mehr als jeder fünfte Solarinteressent aus Berlin (22 Prozent) kaufte 2021 die Kombination aus Solaranlage, Stromspeicher und Wallbox. In Brandenburg entschieden sich 2021 16 Prozent für diese Kombination und damit sechs Prozent mehr als 2020. Beide Bundesländer liegen damit deutlich über dem deutschen Mittelwert von 13 Prozent.

Berlin ist Solarcity

Der Masterplan Solarcity des Berliner Senats treibt den Ausbau der regenerativen Energien in der deutschen Hauptstadt stark voran. zolar ist Partner der Initiative und setzt sich aktiv für die Solarwende in Berlin ein. Das aktuelle Förderprogramm des Landes bezuschusst die Installation privater Solaranlagen in Kombination mit einem Batteriespeicher mit 300 Euro pro Kilowattstunde nutzbarer Speicherkapazität.

Alex Melzer, Gründer des Berliner Solar-Start-ups zolar, sieht großes Potenzial in der Region Berlin-Brandenburg: „Das Interesse an der Energiewende hier in Berlin und Brandenburg ist in den letzten Jahren exponentiell gewachsen. Die Menschen wollen grünen und zugleich günstigen Strom und in diesen turbulenten Zeiten hoher Strompreise und geopolitischer Konflikte mehr Unabhängigkeit von Energieversorgern. Dieses Streben aus der Region, in der wir mit zolar zu Hause sind, freut mich besonders. Je mehr Menschen sich für sauberen Strom vom eigenen Dach entscheiden, desto größer ist unser gemeinsamer Impact auf das Klima und den Frieden.“

Wichtiger Beitrag zum Klimaschutz

Eine Photovoltaik-Anlage auf einem Ein- oder Zweifamilienhaus spart verglichen zum herkömmlichen deutschen Strommix jährlich rund vier Tonnen CO2. Das entspricht sechs Hin- und Rückflügen von Berlin nach Mallorca oder 19.000 Kilometer Fahrt mit einem Benziner. Wer zudem eine Ladesäule für ein E-Auto installiert und dieses mit dem eigens vom Dach produzierten Solarstrom „tankt“, spart zusätzlich noch einmal 1,11 Tonnen CO2.

Über zolar

Die zolar GmbH wurde 2016 von Alex Melzer und Gregor Loukidis in Berlin gegründet. Der Online-Anbieter für Solarlösungen bietet einen einfachen, digitalen und wegweisenden Zugang zur Photovoltaik und macht damit die Produktion und die Nutzung erneuerbarer Energien so verständlich und so unkompliziert wie möglich. Mit dem eigens entwickelten zolar Online-Konfigurator können Eigenheimbesitzer ihre PV-Anlage online und zum Festpreis individuell planen, konfigurieren und kaufen und erhalten zeitgleich eine persönliche Beratung durch Solarexperten. Die Installation der PV-Anlagen übernehmen deutschlandweit lokale und zertifizierte Handwerksbetriebe aus dem Partnernetzwerk von zolar. Seit Juli 2021 bietet zolar auch die Miete von Solaranlagen an. zolar hat den Anspruch seinen Kunden individuelle Solarlösungen aus einer Hand anzubieten: von der Planung und Beratung, über die fachgerechte Installation, bis zum hilfreichen Kundenservice. Das Berliner Greentech-Start-up beschäftigt deutschlandweit mehr als 260 Mitarbeiter und verfolgt die Vision, auf jedes Dach der Welt eine Solaranlage zu installieren und damit die Nutzung erneuerbarer Energien für alle so einfach wie möglich zu machen.

Mehr Informationen unter: https://www.zolar.de

Pressekontakt

ZOLAR GmbH
Angela Zippelius
Senior PR Manager
Tel.: +49 151 405 68970
E-mail: presse@zolar.de