Die Top 7 Neuheiten der Intersolar Teil 6: Flexible Solarmodule von alwitra

26.06.2017 Kevin Murkisch Lesezeit 2 Minuten


Auf der Intersolar Europe in München Anfang Juni gab es eine Vielzahl von Neuheiten rund um das Thema Solarenergie zu bestaunen. Namhafte Hersteller aus der ganzen Welt präsentierten hier ihre neuesten Entwicklungen und sorgten so dafür, dass die Messe mit rund 50.000 Besuchern regen Zulauf fand.

zolar war mit einem eigenen Stand auf der Messe vertreten, um den einzigartigen Konfigurator vorzustellen und neue Partnerbetriebe für die Installation Ihrer Photovoltaik-Anlagen und Speicher in ganz Deutschland zu gewinnen. Nebenbei haben wir uns auf die Suche nach den neuesten Produkten gemacht, die die Entwicklung der Photovoltaik weiter vorantreiben werden. Eins davon möchten wir Ihnen heute vorstellen:

Alwitra Solarmodule


Neuartiger Prototyp

Bereits im Januar dieses Jahres stellte das deutsche Unternehmen alwitra auf der BAU-Messe in München sein neues Produkt, das EVALON Solar cSi vor und erhielt dadurch große Aufmerksamkeit. Nur vier Monate später stellte man das neuartige Solarmodul auf der Intersolar erneut vor und auch hier war das Interesse an dem Prototypen groß. Bei dem EVALON Solar cSi handelt es sich um semi-flexible Photovoltaik-Module aus kristallinen Silizium-Solarzellen. Diese sollen die neue Generation einer dachintegrierten Photovoltaik-Anlage mit multifunktionaler Dachabdichtung darstellen. Es handelt sich dabei um die konsequente Weiterentwicklung des vorangegangen Prototyps EVALON Solar.

Wie schon das Vorgängermodell kombiniert dieses eine hochwertige Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahn mit leistungsstarken PV-Modulen. Dabei kommt der spezielle Aufbau ganz ohne Glas, dafür aber mit einem patentierten, glasfaserverstärkten Duromer-Kern daher, der eine bisher ungeahnte Flexibilität ermöglicht. Dank dieser lassen sich die Module in besonderem Maße an die vorhandene Dachgeometrie anpassen. Pro installiertem kWp benötigt EVALON Solar cSi dabei nur rund 10 m² Dachfläche.

Flexible Solarmodule


Konsequente Entwicklung

Ein weiterer Vorteil ist das geringe Gewicht. Mit ca. 3,3 kg / m² sind die Module deutlich leichter als herkömmliche Modelle. Auf diese Weise eignen sie sich auch hervorragend für Dächer mit geringer Traglast, auf denen bisher keine Photovoltaik-Anlage installiert werden konnte. Daher lässt sich diese neuartige Form der Solarmodule auf beinahe jeder freien Fläche anbringen, ohne dabei in besonderem Maße aufzufalllen. Auf diese Weise lässt sich auch eine Anbringung auf Autodächern realisieren, ohne die Aerodynamik des Fahrzeugs negativ zu beeinflussen. Der geringe Dachflächenbedarf und die hohe Effizienz mit einer Leistung von 450 Wp pro Bahn wirken vielversprechend und lassen für die Zukunft einiges erwarten.

Solarmodul


Da es sich bei dem EVALON Solar cSi bisher nur um einen Prototypen handelt, ist ein offizielles Erscheinungsdatum derzeit noch nicht zu nennen. Allerdings ist die Entwicklung laut Aussage des Herstellers bereits weit vorangeschritten, sodass man den Interessenten so schnell wie möglich ein fertiges Modell präsentieren möchte.

Doch es gibt auch andere Solarmodule, die sich aufgrund ihrer schmalen Maße und ihres edlen Designs besonders für diejenigen eignen, denen die Kombination aus Leistung und Aussehen besonders wichtig ist. Ein Beispiel stellen hier die neuen LG NeOn R-Solarmodule dar.

Lassen Sie sich noch heute Ihr individuelles, kostenloses und für Sie unverbindliches Angebot für den Kauf einer Solaranlage und aller dazugehörigen Komponenten erstellen!

Ihr persönliches Angebot
Solaranlage mit Installation
Stromspeicher inklusive
mit Festpreisgarantie
Gemeinsam eine nachhaltige Energiewelt schaffen.